PDA

Vollständige Version anzeigen : Kein Ausweg ? !


tolis
05.06.2003, 11:52
Hallo zusammen,

ich will eine Lagerverwaltung erstellen, um etwas zu lernen.
Ich habe folgendes Problemm. Wenn ich eine Lieferung eintrage, dann habe ich eine Tabelle Lager,
und diese wird aktualisiert.

Mein Problem ist die Rechnungerstellung. Da weiss ich nicht ganz wie ich vorgehen kann.
Bei einer Neuen rechnungserstellung öffne ich eine Neuen DS und einAutowert ist in der RechnungsNr.
Da habe ich ein Kombinationsfeld, welches ein Kunde selektiert.
da KuindenNR bestandteil der Rechnung ist, wird da die Verbindung aufgebaut und der Satz gespeichert.
eine zweite Tabelle beinhaltet die RechnungsNr, artikelNr und Menge der zu verkaufenden Artikel.
Nun ist es so. Wie gehe ich vor wenn ich ein Artikel 2 mal in der gleichen Rechnung zulassen will?
Das der Wert uebreschrieben wird? Wan aktualisiere ich den Lagerbestand? Wann muss ich die Rechnung speichern? Wie ändere ich die Rechnung? wie bekomme ich da konstintante Daten?

Ich kann auch die Anwendung zur Verfügung stellen. Ich habe da kein Problem ... ;-)
aber sollte sich jemand wirklich interessieren würde ic bevorzugen es ihm per Email zu senden.
Gibt mir nur Bescheid in der Adresse a.friend@mail.gr
Es hat keine Viren.

Danke und Gruss
Tolis

Ich habe stelle jetzt mal das Datenmodell zur Verfügung und ein paar Printscreen ...
Ich weiss nicht ob die Beziehung zwischen Rechnung und RechnungArtikel auch so richtig ist.

Ich bin verzweifelt, vielen Dank.

Habe ein paar Screenshot eingebracht.
Artikel speichere ich in der Rechnungartikel mit:
DoCmd.DoMenuItem acFormBar, acRecordsMenu, acSaveRecord, , acMenuVer70
kann ich da als Otion auch wie Upd eingeben, so dass wenn der Satz vorhanden ist, dass es Updated oder wenn nicht, das er ein Insert macht?
Gibt es so etwas? aber das wichtigste ist, dass ich mein Lagerbestand
aktualisiere und Konstistent halte

Vielen Dank und Gruss
tolis
P.S. Hoffentlich kann mir jemand helfen

jmc
05.06.2003, 15:23
Hallo Tolis

habe dein Datenmodell noch gar nicht angeschaut, kann dir aber von vornherein sagen, dass du den Bestand NICHT in einer Tabelle führen solltest, sondern lediglich aus den Waren-Ein- und Ausgängen berechnen solltest. Andernfalls handelst du dir nur Probleme ein !

Grob gesagt hast du eine Artikel-Tabelle und eine Bewegungstabelle. In diese kommt bei einem Wareneingang ein Datenstaz und bei einer Rechnungsstellung ebenfalls, hier einfach mit einem negativen Vorzeichen.
Durch eine Abfrage kannst du jederzeit den Bestand ermitteln.
Korrigiere zuerst dein Datenmodell dahingehend !