PDA

Vollständige Version anzeigen : Problem: Datenfilterung über mehrere Tabellen


mvhobe
03.06.2003, 13:18
Hallo,

ich habe eine Filterung in einem Formular eingerichtet. Es stehen Kriterien zur Verfügung, z. B. Abteilung, Unternehmen und Ort.

Die Tabelle Mitarbeiter enthält das Feld "Abteilung_ID" und ist mit dem Feld "ID" unter der Tabelle "Abteilung" verknüpft, weiterhin sind darin Unternehmen_ID und Ort_ID vorhanden.

Die Abteilung zu filtern ist kein Problem. z. B.:

If Me.Filterkategorie = "Abteilung" Then
Me.Filter = "[Abteilung_ID]=" & Me.Filterdaten

Im Formular "Mitarbeiter" soll nun auch nach Unternehmen und Ort gefiltert werden können. Wie kann ich das in VBA lösen???

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Markus

Arne Dieckmann
03.06.2003, 13:28
AFAIK müsstest Du dazu die Kriterien mit AND verknüpfen:

Me.Filter = "[Abteilung_ID]=" & Me.Filterdaten & " AND Unternehmen_ID=" & Me!FilterdatenUnternehmen

mvhobe
03.06.2003, 13:36
Hallo Arne,

danke für die Antwort.

Die "Unternehmen_ID" befindet sich nicht unter "Mitarbeiter" sondern in der "Abteilung", sonst würde ich ja direkt nach "Unternehmen_ID" filtern können.

Noch eine Idee?

Arne Dieckmann
03.06.2003, 13:42
Die Tabelle Mitarbeiter enthält das Feld "Abteilung_ID" und ist mit dem Feld "ID" unter der Tabelle "Abteilung" verknüpft, weiterhin sind darin Unternehmen_ID und Ort_ID vorhanden
Hm. Dann habe ich obigen Satz falsch verstanden. Ich bin momentan auch nicht in der Lage, mich da richtig hineinzuversetzen (ist einfach zu warm hier), vielleicht könntest Du mal ein kleines Beispiel (mit einigen Beispieldatensätzen) hochladen?

Evtl. müsstest Du die Tabellen in einer Abfrage verknüpfen und als Datenherkunft für das Mitarbeiterformular verwenden.

mvhobe
03.06.2003, 14:00
Ja,

das war die Lösung. Ich habe einfach eine Abfrage der "Mitarbeiter" plus den benötigten Feldern der verknüpften "Abteilungen" in die datenherkunft eingesetzt - funktioniert.



DANKE