PDA

Vollständige Version anzeigen : Werte aus Listfeld übergeben an Hptfrm?


Scoopy Doo
19.02.2003, 09:18
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Über ein Listfeld sortiere bzw. filtere Daten vor, diese werden dann
als Filterkriterium für das Hauptformular verwendet.

Das Funktioniert auch ganz gut, aber leider sind dann die Daten im Hptfrm für eine weitere Bearbeitung gesperrt.

"Diese Datensatzgruppe kann nicht aktualisiert werden!"

Die Übergabe sieht wie folgt aus:

Forms!frmAnfragen.RecordSource = "Select tblAnfragen.* FROM tblAnfragen RIGHT JOIN " & Me!lstSuchen.RowSource & " ON tblAnfragen.LaufendeNr = " & Me!lstSuchen.RowSource & ".LaufendeNr;"

Eine Änderung auf den Datensatzgruppentyp "Dynaset (Inkonsistente Aktualisierung)" bringt auch nichts.

Was mache ich Falsch?

Vielen Dank im voraus.


Gruss Scoppy Doo

A.S.
19.02.2003, 09:21
Dein Codesnippet sieht mir sehr Dubios aus, da Du nicht den gewählten Inhalt des Listenfeldes sondern die Datengrundlagendefinition (RowSource) des Listenfeldes in den SQL-String übernimmst...

Was enthält denn die Listenfelddefinition und was willst Du davon übernehmen?

Gruß

Arno

Scoopy Doo
19.02.2003, 13:07
Hi A.S.

erst einmal Danke für Deine Hilfe.

Alle Werte die in der Listbox angezeigt werden, sollen als Filter für das Hptfrm verwendet werden.

Wie schon beschrieben funktioniert das auch ganz gut.
Aber wie schon gesagt sind die Daten gesperrt.

Wenn lust hast, kannst Du hier weiterlesen und mit den Angaben was
anfangen. Der Inhalt bezieht sich auf die gleiche Listbox.

http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=84159

Gruss Scoppy Doo

Scoopy Doo
27.02.2003, 17:04
Hi A.S.

ich habe jetzt den Fehler gefunden.

Forms!frmAnfragen.RecordSource = "Select tblAnfragen.* FROM tblAnfragen INNER JOIN " & strg_Transfer_QueryName & " ON tblAnfragen.LaufendeNr = " & strg_Transfer_QueryName & ".LaufendeNr;"


Forms!frmAnfragen.RecordSource = "Select tblAnfragen.* FROM tblAnfragen RIGHT JOIN " & Me!lstSuchen.RowSource & " ON tblAnfragen.LaufendeNr = " & Me!lstSuchen.RowSource & ".LaufendeNr;"

Es lag nicht am VB-Code, sondern an den Abfragen als solches.

Im Übrigen funktionieren jetzt beide Varianten!



Gruss Scooby Doo