PDA

Vollständige Version anzeigen : Code? Wie was wo?


letts
17.02.2003, 17:43
Hi
ich habe ein Form "Eingabe".
Wenn ich einen, bereits existenten, DS auswähle und ich ihn "nachbearbeite", dann möchte ich, dass ein Datum in die Spalte "nachbearb" geschrieben wird.. So ähnlich wie bei "=Date()"

Im Formular gibt es ein Feld "Nachbearbeitet: Ja/Nein". Wenn nun ein Ma das Häkchen setzt, soll das aktuelle Datum automatisch in die Spalte "nachbearb" reingesetzt werden.

Kann mir da jmd. ne Lösung geben? Und jene dann verständlich aufzeigen?!? Bin ein sog. Nap auf diesem Gebiet :(


mein Kopf steht mir heut irgendwo.... :p

Mad
17.02.2003, 17:53
Du könntest z. B. als Ereignisprozedur "Beim Klicken" hinter das Ja/Nein Feld hängen:

nachbearb = Date()

mfg
Dietmar

stegi29
17.02.2003, 18:04
Hallo, probiers mal damit:

Ereignisprozedur vor Aktualisierung:

Private Sub Form_BeforeUpdate(Cancel As Integer)

If Me!nachbearbeitet = -1 Then '-1 = JA
Me!nachbearb = Date
End If

End Sub
Gruss :cool:

Mattes
17.02.2003, 18:31
... Du Könntest auch, wenn Du keine optische Kontrolle brauchst, zum Einen das Erfassungsdatum protokollieren (Standardwert =Datum() im entsprechenden Tabellenfeld, und zum Anderen die letzte Änderung.

Dazu benutzt Du das Ereignis After_Update für JEDES Feld des Datensatzes und trägst dort ein:

ME.Lastup = Date()


Das Felde Lastup muss natürlich vorhanden sein.


Damit stellst Du sicher das kein MA "vergisst" ;) Das Kontrollkästchen anzuklicken!


HTH Mattes

letts
17.02.2003, 18:32
Thx Mad & Stegi29 also the others


Obwohl mir Mad´s Variante einfacher erschien, habe ich es nicht hinbekommen. :bawling:

Stegi´s Variante habe ich kurzerhand eingefügt und es hat gefunzt.

@Mad Ich muss auch sagen, das ich heute neben mir stehe. Vielleicht ist mir nur ein Fehler unterlaufen.


Danke für die schnellen posts

bye
letts

Mattes
17.02.2003, 18:55
... ohne Klugscheißen zu wollen: :D

If Me!nachbearbeitet = -1 Then

Lest mal ... :D

... und dann mal mit

If Me!nachbearbeitet Then probieren.

<font size="2" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung:
Link erbrachte Fehler 404 - Link entfernt.
jinx – 24.10.2003</font>

Aquarii
18.02.2003, 02:39
Hey Mattes,

ich gratuliere zum Meister!

letts
19.02.2003, 08:47
Guten Morgen,


welchen Code muss ich einfügen, wenn der Datensatz bereits nachbearbeitet( Datum ist in die Spalte "nachbearb" gesetzt ) wurde und das Häkchen wieder weggenommen wird ?

Zum Bsp., weil ein MA fälschlicher Weise, das Häkchen gesetzt hat. Ergebnisse von Abfragen, die das Datum mit berücksichtigen, wären dann nicht richtig.

Jetzt sieht es ja so aus, dass das Datum in der Spalte bleibt.


Das ist der Code den ich jetzt für die Aktivierung des Datums habe:

Private Sub Form_BeforeUpdate(Cancel As Integer)

If Me!abgerechnet = -1 Then '-1 = JA
Me!aktiviert = Date
End If

End Sub

Ich glaube, der Code ist genauso einfach(?!) wie der obere :p , oder?

Danke schonmal

PS: Ohne jetzt ein neues Thema aufzumachen:
Wie kann ich den Zeitraum einer Abfrage (Bsp: 04,02 - 17,02) auf einem Bericht mit übernehmen. Also man soll dann einerseits das Resultat der Abfrage und zusätzlich soll im Bericht der Zeitraum angezeigt werden, dem die Abfrage zugrunde liegt.

Grüße aus Berlin
letts ;)

letts
19.02.2003, 10:14
Juhuuuu...hat denn jmd. einen Tip?????

Ist Knorrwichtig

Gruß letts

stegi29
19.02.2003, 11:05
Wenn Du das Datum wieder löschen willst?!
dann einfach

If Me!nachbearbeitet = -1 Then '-1 = JA
Me!nachbearb = Date
else
Me!nachbearb = ""
End If

Hast Du das gemeint oder steh ich auf dem Schlauch? :confused:

Zur zweiten Frage:


Anbei ein Entwurf eines Berichtes mit MIN(Datum) und MAX(Datum):
Bitte Feedback ob OK

Grüsse Stegi

letts
20.02.2003, 10:29
Das Häkchen bleibt gesetzt. Ich kann es nicht mehr rausnehmen, wenn ich den letzten Code so implementiere.

Hilfe!!!!!!!!!!!!!!1

letts
20.02.2003, 11:03
Hallo nochmal....

Das mit dem letzten Code von Stegi funzt doch. Nur habe ich festgestellt, das ich nur ein Häkchenfeld in diesem Form so definieren kann. Wenn ich das bei einem zweiten Häkchenfeld so mache, ignoriert er das. Er setzt nicht einmal das Datum in die "dazugehörige" Spalte.

Ich habe ein Feld "Widerruf" (Ja/Nein) und möchte wie im oberen Beispiel ein Datum gesetzt bekommen, wann das Häkchen gesetzt wurde. Dito auch der andere Fall, dass das Datum gelöscht wird, wenn das Häkchen den "Nein" Status erhält.

Danke im Vorraus

Chris

Mattes
20.02.2003, 11:06
Also:


Dein Häkchen ist ein "boolscher Wert" der optisch dargestellt wird! Es kann also den Wert 0 oder -1 haben.

Da es ein boolscher Wert ist, ist es auch völlig überflüssig es mit einem Ausdruck zu prüfen!

z.B:

If A > 12 Then......

weder A noch 12 können für sich alleine wahr oder falsch sein! Dein Steuerelement nachbearbeitet kann aber für sich alleine schon wahr oder falsch sein!

Nochmal: Bitte lies das!!!
<font size="2" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung:
Link erbrachte Fehler 404 - Link entfernt.
jinx – 24.10.2003</font>

Das Problem wird sein: WANN, durch welches Ereignis stößt Du die Prozedur denn an?

Also bei mir klappt das einwandfrei!

Daniel the Gecko
20.02.2003, 11:42
Ich hätte da auch mal noch eine Frage zu deisen Thema, die idee mit dem Haken ist ja ziemlich gut.
Wie kann man jetzt das ganze anstellen wenn man wtwas in seinem Formular ändert , das der Haken automatich erscheint? Das heist solte ich zum nächsten DS gehen oder einen neuen öfnen. Bei mir zum beispiel habe ich einen Aktuallisieren Button, der öfnet ein PopUp das mich fragt ob ich updaten möchte, wenn ich ja drücke dann updatet er wenn ich nein drücke dann geht er zurück zum Form.
Kann man das Form eigentlich wieder in seine Ausgangseingaben zurücksetzt? wie Z.B in meinem Fall wenn ich nein drücke?

Das wäre ja sinnvoll und man vergisst dann nicht immer den Haken zusetzen.

letts
20.02.2003, 12:30
Servus nochmal.....

@Mattes....so stelle ich mir das vor, mit dem Datumsetzen, wenn das Kontrollkästchen den Wert "Ja" erhält. Das posting hatte ich mir bereits durchgelesen....hat mich aber nicht weitergebracht :bawling:

Kannst Du mir vielleicht nochmal ein Beispiel für mehrere Kontrollkästchen geben?
Ich habe auch versucht in deinem Form ein zweites KK reinzusetzen( nach gleichem Schema).

Wie sieht das dann aus? Ich habe echt keinen Plan......

MfG
Chris

Daniel the Gecko
20.02.2003, 12:35
am einfachsten ist es wenn du deinem Kontrollkästchen einen einfachen eindeutigen namen vergibst.
z.B. ändern; anzeigeHA oder sowas damit du gleich weist im Code welches Kästchen das ist.

z.B.

If ME!ändern Then ..........
Else.......

und schon funktioniert es, dann kannst du eigentlich anstellen was du willst.

Daniel the Gecko
20.02.2003, 12:39
Die Frage ist natürlich auch ob du die Haken gegeneinander sperren willst. Das heist wenn du eins auswählst und dann auf ein anderes gehst soll das erste gelöscht werden.
Dann ist es sinnvoll eine Optionsgruppe zumachen.!!
Dort kannst du mehere kästchen machen die sich gegenseitig sperren.

:D

Mattes
20.02.2003, 12:40
Beispiel für mehrere Kästchen, Ausgabe erfolgt im Selben Fald. Alternativ kann man auch Kombinationen prüfen:

If me.kasten1 AND Me.Kasten2 Then
...
Elseif Me.Kasten1 AND NOT Me.Kasten2 Then
...
Elseif NOT Me.Kasten1 and Me.Kasten2 Then
...
End if


HTH Mattes

letts
20.02.2003, 12:51
So ich habe es irgendwie selbst geschafft.
Hab versucht, den Aufbau des Code Fensters zu verstehen. Irgendwie hats dann doch geklappt.

Den Sachverhlat mit den Sperrungen und den Kombinationen der Häkchen-Felder ist interessant. Ich betrachte es mal als Hausaufgabe und versuche mal das umzusetzen.

Danke nochmal