PDA

Vollständige Version anzeigen : A2K: DomMax in Abfrage um 1 hochzählen


Petrocelli
20.01.2003, 13:44
Hallo,

ich habe in einer Abfrage das Kriterium "DomMax("[Aktennr]";"[tbl_Dokumente]")" hinterlegt. Das funktioniert auch einwandfrei. Aber ich möchte diesen Wert gern noch um 1 hochzählen. Nur wenn ich "DomMax("[Aktennr]";"[tbl_Dokumente]")+1" eingebe, zeigt er mir gar nichts mehr an. Wie kann ich das lösen?

Gruß,
Petro

Gast
20.01.2003, 13:51
... nimm doch einfach Dein "DomMax("[Aktennr]";"[tbl_Dokumente]")+1"
aus der Where-Bedingung heraus...

Petrocelli
20.01.2003, 14:14
Das verstehe ich nicht so ganz. Ich möchte doch nur die höchste Zahl angezeigt bekommen, das tut er ja auch. Und die soll um 1 hochgezählt werden. Da kann ich doch das Kriterium nicht rausnehmen?

Gruß,
Petro

Gustav Kurz
20.01.2003, 14:17
...DomMax("[Aktennr]";"[tbl_Dokumente]")+1 ;)

Gustav

Petrocelli
20.01.2003, 14:58
Hallo Gustav,

das ist doch genau das, was ich oben schon geschrieben habe. Wenn ich das so in die Abfrage schreibe, zeigt er nichts mehr an. Nehme ich das +1 raus, gehts einwandfrei.

Gruß,
Petro

Gustav Kurz
20.01.2003, 15:11
Hi,

die Syntax stimmt einwandfrei (siehe auch die Anlage) - warums bei dir nicht geht - keine Ahnung!

Gustav

FW
20.01.2003, 15:23
... der Wert DomMax(...) gibt dir den größten Wert zurück, d. h. den Wert DomMax(...)+1 wirst Du in Deiner Tabelle nicht finden!
Wenn Du nun also den Ausdruck DomMax(...)+1 als Where-Klausel formulierst, dann bekommst Du natürlich keinen Satz zurück...

Sascha Trowitzsch
20.01.2003, 15:30
Wir haben es hier wieder mal mit einem Performance-Killer zu tun, hä?

Domänen-Funktionen haben eigentlich in Abfragen nichts zu suchen. (Und auch sonst nicht ;) )Es gibt keine Dom-Funktion, die sich nicht performanter mit Subselects lösen lassen würde.

z.B.:

SELECT ..... WHERE [FeldXYZ] = ((SELECT MAX(Aktennr) FROM tbl_Dokumente)+1)

Ciao, Sascha

Petrocelli
20.01.2003, 15:48
@Gustav

Der Unterschied liegt darin, daß Du in der Beispiel-DB 2 Tabellen einsetzt. Ich habe nur auf eine zugegriffen. Da liegt dann wohl auch mein Fehler. Werde ich mal nachforschen.

@FW

Da hast Du natürlich auch recht.

@Sascha

Das steht ja so in dieser Form als Datensatzherkunft in einem Kombifeld meines Forms. Aber das Problem wird wohl daran liegen daß ich nur mit der einen Tabelle gearbeitet habe.

Gruß,
Petro