PDA

Vollständige Version anzeigen : Lock File


JoeCool
18.01.2003, 19:43
access erstellt beim starten einer DB immer ein Access.LockFile.9
kann man das irgendwie beeinflussen?

Hintergrund:
Ich bearbeite gerade eine access2000 DB auf einem großen server meiner Firma.
Die DB liegt auf einem freigegebenen Laufwerk.
Einige Personen haben aber nur lesezugriff auf dieses Laufwerk.
Das kann auch nicht geändert werden.
Sobald diese Personen die DB starten, soll das LockFile erstellt werden und es kommt zu einer Fehlermeldung:
"Can not create lockFile" oder so ähnlich.

ich brauche da dringend hilfe.

thx schon mal im vorraus.

Steve1974
18.01.2003, 20:08
Hallo !

Du kannst das Dateiattribut "Schreibgeschützt" in der Access mdb setzen, dann erzeugt er keine Lockdatei, wenn Du keine Schreibrechte auf dem Laufwerk hast.

Gruß,

Steve.

JoeCool
19.01.2003, 12:00
Hallo Steve
ich habe das Dateiattribut "Schreibgeschützt" gesetzt.
ausser dass es eine Meldung beim starten gibt, dass die Datei nicht geändert werden kann, gibt es aber keine veränderung.
Das LockFile wird trotzdem erstellt.

Sascha Trowitzsch
19.01.2003, 12:18
IMHO ist die einzige Möglichkeit, die LDB-Erstellung zu vermeiden, die DB exklusiv zu öffnen.
Da das bei dir nicht geht (Mehrbenutzer) sehe ich keine funktionsfähige Lösung. Die LDB ist zwingend notwendig, weil sie die Seitensperrung steuert.
Einige Personen haben aber nur lesezugriff auf dieses Laufwerk.
Das kann auch nicht geändert werden.

Wer will, der kann auch. ;)

Wieso kann auf dem Lauwerk kein einzelnes Verzeichnis eingerichtet werden, auf das Schreibzugriff besteht?

Ciao, Sascha

JoeCool
19.01.2003, 15:52
es gaht darum, dass die DB nur von Schreibberechtigten bearbeitet werden darf.
Und das soll über den Laufwerkszugriff realisiert werden :(
Es gibt hier keinen der sich die arbeit machen will das über Access zu lösen.
Und ich bin nicht ewig hier um das zu pflegen.

Steve1974
19.01.2003, 17:22
@ JoeCool

Das Verhindern derldb und Schreibgeschützt geht schon....
...aber nicht, wenn doch noch ein anderer die Daten bearbeiten soll.

Es gibt hier keinen der sich die arbeit machen will das über Access zu lösen.
Wenn es daran liegt, dass Euch die Arbeit zu viel ist, sehe ich da überhaupt keine Möglichkeit.

Anderenfalls würde ich das Access Sicherheitssystem nehmen , die DB in Frontend -Backend teilen und das Laufwerk mit dem BE versteckt freigeben, so dass keiner die Freigabe sehen kann.

Viel Erfolg,

Steve.

WalterS
19.01.2003, 19:58
Hi Steve!
So wie das Problem schilderst, nehme ich an, dass du für SIEMENS arbeitest, denn die weigern sich auch Berechtigungen auf Dateiebene zu vergeben. Es würde nähmlich reichen wenn auf das Verzeichnis alle ein Lese- und Schreibrecht hätten, auf die mdb aber nur die berechtigten User eine Schreib- die anderen ein Leserecht hätten.
Die Aufteilung in FE und BE alleine hilft dir auch nicht über das Problem der fehlenden Schreibrechte hinweg.

Steve1974
20.01.2003, 00:53
Hi Walter,

nein, ich arbeite nicht bei Siemens :).
Ich hab es schlicht übersehen, dass man i.d.R. auch auf Datei Ebene Berechtigugnen vergeben kann. :stupid: Da war ich wohl etwas voreilig.
Die Aufteilung in FE und BE alleine hilft dir auch nicht über das Problem der fehlenden Schreibrechte hinweg
Habe ich auch nicht so gemeint. Die Betonung lag auf >versteckt<

Gruß,

Steve.

JoeCool
20.01.2003, 22:14
Die Idee kam mir gestern abend auch schon.


Vielen Dank für die Hilfe!