PDA

Vollständige Version anzeigen : Startoptionen ausschalten bei OLE?


fishmeck
18.01.2003, 11:40
Hallo,

wie kann man die autoexec und das Startformular (Eigenschaften - Start) ausschalten bei Aufruf der DB (mdb) per OLE-Automation?

Problem: ich habe eine DB entwickelt, die irgendeine andere DB u.a per OLE aufruft, um gewisse Überprüfungen durchzuführen. Dabei werden aber die autoexec sowie das Startformular ausgeführt. Hierbei kann es aber u.a. sein, das aus irgendwelchen Gründen die DB gleich wieder beendet wird. Wie kann man dieses verhindern?
Diese vor der Überprüfung per Hand aus-/abzuschalten und nach der Überprüfung wieder hinzuzufügen gefällt mir absolut nicht.

Dieses ist definitiv möglich, denn es gibt Programme im Internet, die dieses tun.

Über Anregungen wäre ich sehr dankbar.

Gruß

fishmeck

Nouba
18.01.2003, 11:52
Hallo Fishmeck,

unter Bypassing Autoexec (http://www.mvps.org/access/api/api0068.htm) steht, wie es geht.

fishmeck
18.01.2003, 12:10
Hallo Nouba,

suupppiii! Klasse. Vielen Dank.

Habe es sofort ausprobiert und es klappt einwandfrei.

Gruß

fishmeck

Sascha Trowitzsch
18.01.2003, 13:26
Vielleicht ist es aber einfacher, in der DB kein Startformular anzugeben.
Stattdessen ein Autoexec-Makro, das einen Startcode in einem Modul ausführt. Darin der Befehl zum Öffnen des Startformulars etc.

Und das dann in Abhängigkeit von der Funktion Usercontrol.

z.B.:

AutoExec-Makro:

> Ausführen Code : "Autostart()"

Irgendwein Modul:

Public Funtion Autostart()

If UserControl = False Then Exit Function

DoCmd.OpenForm "Startformular"
...
usw.

End Function

Ciao, Sascha

fishmeck
18.01.2003, 14:12
Hallo Sascha,

vielen Dank für Deinen Beitrag, aber das bringt hier nichts. Ich überprüfe mit meiner DB jede x-beliebige DB auf unsauberen Code. Von daher sind die autoexec und die Startoptionen vorgegeben. Es soll also nicht verändert werden.

Gruß

fishmeck