PDA

Vollständige Version anzeigen : Jahreswechsel - Access97


peppi
18.01.2003, 09:47
Hallo, guten Morgen allerseits,

ja, ich weiß, wir haben den Jahreswechsel gerade hinter uns, der nächste liegt noch in weiter Ferne...

Die Suche hier im Forum hat mich nicht sehr weit gebracht. Ich brauche mal ein paar kleine Denkanstöße, vielleicht auch Erfahrungen, wie der eine oder andere das von euch realisiert hat.

Eine kurze Erläuterung zu meinem Projekt, welches, auch zum Teil mit Hilfe des Forums, bis auf die Möglichkeit des Jahreswechsels fertig ist. Es handelt sich hier um die Haushaltsstellenüberwachung für eine Behörde, und der Jahreswechsel ist nicht der 1.1., ist aber auch nicht an einem bestimmten Tag, sondern kann von Jahr zu Jahr variieren.

Folgende Möglichkeiten "schwirren" mir im Kopf rum:

Beim Starten des Programms das Datum auslesen, wenn Monat größer als September, mittels eines aufploppenden Formulars die Frage, ob der Jahreswechsel vollzogen werden soll. Wenn nein, Programm automatisch starten,
wenn ja, die mdb mit den Tabellen kopieren, als Dateiname noch das Folgejahr anhängen, die Tabellen mit den Daten des Vorjahres löschen, so daß bei den Tabellen, die keine Stammdaten (wie Firmen, etc.) beinhalten, nur die Struktur vorhanden ist. Dann diese Tabellen-mdb verbinden.
nur die Tabellenstruktur innerhalb der Daten-mdb kopieren, so daß sämtliche Jahre in einer Datei sind
sämtliche Jahre in den Tabellen belassen und nur nach der Jahreszahl abfragen, welche Daten angezeigt werden sollen? Bei jährlich mehr als 5000 Buchungen würde das die DB wahrscheinlich sehr aufblähen.
??
??

Da aber nach dem Jahreswechsel für einige Zeit die Daten sowohl für das laufende als auch für das nächste Jahr angezeigt werden müssen, stellt sich die Frage nach dem wie.

Wie habt ihr so etwas gelöst? Vielleicht reicht ja ein kleiner "Gedankenschubser", damit mein Hirn in die richtige Richtung kommt. - Vielen Dank vorab.

Noch ein schönes Wochenende,
Gruß peppi

Laui
18.01.2003, 10:45
Hallo Peppi,

ich laß die Daten in der Regel in der Datenbank. Oft ist es sinnvoll auch in das alte GJ zu blicken.
Wenn der Kunde es wünscht, kann man auch Export- und Importfunktionen einbauen.

Wenn z.B. das Jahr 2000 exportiert werden soll, kann man ja eine 2000.mdb anlegen und die entsprechenden Daten aus diesem Jahr exportieren.

Braucht der Kunde die Daten wieder, kann er ja importieren.


Für das versetzte GJ verwende ich folgende Formel:

=Jahr(Datum())+1+Wert((Format(Datum();"mm")<10))