PDA

Vollständige Version anzeigen : Application oder DDE


FeDi
17.01.2003, 12:51
Hallo zusammen,

hätte da mal eine allgemeine Frage zu Application und DDE.

Was ich mittlerweile in meinen Büchern so gelesen habe gibt es ja nicht nur den Zugriff zu Word, Excel über das Application Object sondern auch über DDE.
Worüber ich leider nichts informatives gefunden habe worin die Vor- und Nachteile liegen und was dann bei DDE zur Verfügung steht. Beim Application weis ich es zum Teil.

Nur mal zu erläutern was ich mir so in schlaflosen Nächten ausdenke (und auch schon mal teilweise umgesetzt habe). Aber nun habe ich Bedenken ob dies der sinnvollste Weg ist.
Angenommen ich habe 100 Worddokumente von denen ich die Dateiinfos abrufe (Verfasser, Titel, etc. was man so in Word unter Eigenschaften eintragen kann).
Über das Application-Objekt wird über eine Schleife jedes Dokument geöffnet die Infos ausgelesen und in Access gespeichert.

Nun stellt sich die Frage wie oben schon erwähnt. Kann ich das auch mit DDE lösen. Was ist sauberer und weniger fehleranfällig? Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus und muss ich mir Gedanken über die Resourcen machen wenn 100mal word gestartet und geschlossen wird (Abstürze)?
Oder es gibt eine andere Möglichkeit/Alternativen? Dies entzieht sich leider meine Kenntnis.

Für Vorschläge und Infos und Erfahrungen wäre ich dankbar.
Gruss und allen schönes Wochenende.
FeDi

Manuela Kulpa
18.01.2003, 06:18
Hallo FeDi,

hmmm, DDE würde ich nicht verwenden, dann eher Late Bindig! Hier ist ein sehr informativer Beitrag diesbezüglich: http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=75874&highlight=Late+Binding

Ansonsten wurschtel dich mal hier durch: http://www.ms-office-forum.net/forum/search.php?s=&action=showresults&searchid=8108&sortby=lastpost&sortorder=descending

Gruß

Sascha Trowitzsch
18.01.2003, 11:00
Ich rate gleichfalls von DDE ab.

Es muss aber nicht für jedes Dokument eine neue Word-Instanz geöffnet werden. Es reicht, in einer Instanz die Dokument zu öffnen und zu schließen.
( Word.Application.Documents.Open Filename und
Word.Application.ActiveDocument.Close )

Die Performance von Word via OLE ist nach meiner Erfahrung allerdings sehr dürftig.

Ciao, sascha