PDA

Vollständige Version anzeigen : Mausklick


smeng
17.01.2003, 11:20
Hallo Zusammen,

ich habe in einem ungebundenen Formular einen Datensatznavigator eingebaut. setze ich jetzt den fokus daruf und halte die enter-taste gedrückt, läuft er automatisch so lange bis ich die taste los lasse. dieses ereignis möchte ich jetzt gerne auch mit der maustaste erzeugen. solange ich den mausknopf gedrückt halte soll er wandern und sobald ich die maus los lasse sol er stehen bleiben.

hat hier evtl. jemand einen tip für mich???

die aktion bei mausklick für mir dieses ereignis nur einmal aus.

benutze a97

danke & gruss

sascha

Aquarii
17.01.2003, 11:49
Hallo Sascha,

einfach mal ins Unreine gedacht:

"Bei MausTasteAb" wird eine Schleife durchlaufen, die die Datensätze vorwärtsbewegt.

Gleichzeitig ist darin eine Abbruchbedingung, falls die Maustaste losgelassen wird.

Diese wird über "Bei MaustasteAuf" und einer Modulvariablen im Kopf des Moduls definiert:

Ich stelle mir das ungefähr so vor:

<div><link href="http://www.ms-office-forum.net/forum/externals/codeconv.css" rel="stylesheet"><pre><span class="TOKEN">Dim</span> MausWeg <span class="TOKEN">As</span> <span class="TOKEN">Boolean</span>
&nbsp;
&nbsp;
&nbsp;
<span class="TOKEN">Private Sub</span> Befehl4_MouseDown(Button <span class="TOKEN">As</span> Integer, Shift <span class="TOKEN">As</span> Integer, X <span class="TOKEN">As</span> Single, Y <span class="TOKEN">As</span> <span class="TOKEN">Single</span>)
<span class="TOKEN">Dim</span> i <span class="TOKEN">As</span> <span class="TOKEN">Integer</span>
MausWeg = <span class="TOKEN">False</span>
<span class="TOKEN">Exit Sub</span>
<span class="TOKEN">For</span> i = 1 <span class="TOKEN">To</span> 8
<span class="REM"> 'If Timer / 300 = 0 Then</span>
DoCmd.GoToRecord , , acNext
<span class="REM"> 'End If</span>
<span class="TOKEN">If</span> MausWeg = <span class="TOKEN">True</span> <span class="TOKEN">Then</span> <span class="TOKEN">Exit Sub</span>
<span class="TOKEN">Next</span>
<span class="TOKEN">End</span> <span class="TOKEN">Sub</span>
&nbsp;
&nbsp;
<span class="TOKEN">Private Sub</span> Befehl4_MouseUp(Button <span class="TOKEN">As</span> Integer, Shift <span class="TOKEN">As</span> Integer, X <span class="TOKEN">As</span> Single, Y <span class="TOKEN">As</span> <span class="TOKEN">Single</span>)
MausWeg = <span class="TOKEN">True</span>
<span class="TOKEN">End</span> <span class="TOKEN">Sub</span>
&nbsp;</pre></div>


Da das Blättern viel zu schnell erfolgt und somit niemals bei dem gewünschten Datensatz angehalten werden kann, wäre eventuell zu überlegen, über die Timerfunktion eine Art Verzögerung von vielleicht einer Drittel Sekunde (Timer=333) o.ä. zu ereichen.

Nur eine Idee, ich hoffe, sie hilft Dir.

smeng
19.02.2003, 16:36
danke, werd's mal ausprobieren...

strausto
19.02.2003, 16:40
Du solltest hier aber noch einen ON error Befehl einsetzen, da beim erreichen des EOF ansonsten eine Fehlermeldung erscheint.

On error goto Fehler:


....

exit sub
Fehler:
End sub

smeng
19.02.2003, 16:41
merci