PDA

Vollständige Version anzeigen : Verschachtelung einer SQL-Abfrage UPDATE


Lucky-Striker
16.01.2003, 11:24
Hi,

grosses Problem (...jedenfalls für mich! :-) )

Ich möchte eine Aktualisierungsabfrage mit CurrentDB.Execute "..." auf eine Tabelle erstellen. Die Kriterienprüfung muss aber aus dieser und einer weiteren Tabelle erfolgen um die zu aktualisierenden DS zu ermitteln.

Kann ich das in einer zusammenhängenden SQL Abfrage überhaupt realisieren? Wenn ja, wie?


An sich funktioniert es in Access wenn ich zuerst eine Auswahlabfrage starte und diese dann als Grundlage für die Aktualisierungsabfrage verwende.

Die Auswahlabfrage hat folgenden SQL-String (Access-Abfrage-Entwurfsansicht SQL)

SELECT PBI2.Aktiv, PBI_Hotlines2.HLName
FROM PBI_Hotlines2 INNER JOIN PBI2 ON PBI_Hotlines2.HLNr = PBI2.Hotlinenummer
WHERE (((PBI2.Aktiv)=0) AND ((PBI_Hotlines2.HLName) Like "PPS*"));

Der SQL-String der Aktualisierungsabfrage auf die gemachte Abfrage lautet:

UPDATE [PBI2 Abfrage] SET [PBI2 Abfrage].Aktiv = -1;

Diese zusammenhängende Aktion muss innerhalb eines Formulars via Klick auf einen Button gestartet werden können, ohne Rückfragen ect...

Ich muss gestehen, dass ich momentan wie vor einer Wand stehe, da ich für diese Aktion auch unter Zeitdruck stehe.

Kann mir jemand helfen?

Danke & Gruss Lucky-Striker

Lucky-Striker
16.01.2003, 15:26
Hat sich erledigt. Funktioniert mittels einer einfachen SQL Abfrage.

Thx's aber trotzdem!

Gruss Lucky-Striker