PDA

Vollständige Version anzeigen : verschiedene menüführung für netzwerkdatenbank


tobyy
16.01.2003, 07:00
hallo,
meine datenbank liegt auf einem server!

zwei verschiedene user benutzen diese.
der 1.user soll alle funktionen nutzen können und so ein eigenes hauptmenü haben (das mehr funktionen hat)

der 2.user soll eingeschränkte funktionen haben und so auch ein eigenes
hauptmenü haben

--> trotzdem sollen beide mit der gleichen datenbank arbeiten, da sie beide die gleichen daten bearbeiten. auch benutzen sie die gleichen funktionen (z.B. e-mail-tabellendaten einlesen)

wie kann man zwei verschiedene hauptmenüs für eine datenbank aufbauen, so das beim start der zwei user verschiedene startbildschirme erscheinen (wie gesagt, sie benutzen die gleiche datenbank)!

kann mir das jemand beantworten? wenn nicht: alternative lösungen?

so long
toby

racoon0506
16.01.2003, 07:08
Moin.
Teile deine Datenbank in Front- und Backend auf.
Im Frontend sind die Formulare, Abfragen, Berichte etc.
Im Backend nur die Tabellen. Das BE bleibt auf dem Server. Jedem Benutzer kannst du dann ein angepasstes FE lokal auf den Rechner spielen oder in einem eigenen Verzeichniss auf dem Server ablegen.
Die Verbindung von FE zum BE wird über ein Verknüpfen der Tabellen hergestellt. (im FE Datei - Externe Daten - Tabelle verknüpfen)

tobyy
16.01.2003, 07:49
danke!

so hab ich mir das auch schon gedacht!
jedoch wäre mir eine datenbank wesentlich lieber, da ich bei mehreren datenbanken die funktionen die von beiden usern benutzt werden zweimal erstellen muss, da man keine formulare, module, oder abfragen verknüpfen kann.

also, gibt es auch eine lösung mit einer datenbank?

racoon0506
16.01.2003, 08:01
Alternativ kannst du in deinen Formularen abhängig vom Anmeldenamen bestimmte Funktionen deaktivieren. Ist jedoch etwas umfangreicher zu gestalten, da es sicherlich nicht nur ein Form betrifft.

Axel37
16.01.2003, 08:07
hallo toby

stimme der lösung von jan auch eher zu, denn du kannst ja ein frontend entwickeln, in der alle funktionen zu verfügung stehen und daraus erzeugst du zwei unterschiedl mde`s in denen du nicht erlaubte forms/berichte/schaltflächen einfach deaktivierst. sollte ein user/fe mehr rechte bekommen, erzeugst du neues fe. funzt bei mir tadellos, die funktionen sperr ich nur noch komfortabel über vb mittels versteckte schalter.
ausserdem hast du weniger probs mit getrennten fe`s, als wenn mehrere user in einem fe/datenbank ein und das selbe form öffnen. ist mir immer etwas unwohl bei

axel

tobyy
16.01.2003, 09:53
danke leute,

hab es jetzt tatsächlich so gelöst. also via verknüpfte tabellen!

musste halte eben bestimmte funtionen in die anderen datenbanken übernehmen, was bei mir zuerst nicht ging, weshalb ich nach einer anderen lösung (hier) gesucht hatte.

(das kopieren bestimmter formulare löste nämlich fehler in der neuen datenbank aus (keine ahnung warum!? netzwerkverbindung getrennt und solche fehler) ich hab deshalb die funktionen in der neuen datenbank neu geschrieben und jetzt funktioniert es)

mein problem ist gelöst! danke!