PDA

Vollständige Version anzeigen : PP als PDF speichern - Tut nicht wies soll


Pjotr
21.06.2002, 10:48
Hallo!

In meiner PP habe ich ein .jpg als Hintergrundbild. Vor diesem Bild liegt ein Textrahmen, dem ich die Farbe Weis(Halbtransparent) zuweise, das man den Text besser lesen kann. Wenn ich jetzt die Folie als PDF abspeicher füllt es mir den Textrahmen komplett Weis aus anstatt halbtransparent. Gibt es da einen Trick oder ist das so? Leider kann ich an dem Design nix ändern. Wäre mir also eine große Hilfe, wenn jemand was weiß.

Pjotr

peppi
21.06.2002, 11:47
<font face="Verdana" font size="2">Hallo,

dieses Phänomen tritt bei mir nur auf, wenn ich die Präsentation mit dem PDFWriter erstelle. Benutze ich dagegen den Distiller, wird der Rahmen auch transparent im pdf-Dokument dargestellt, allerdings aufgerastert, was dann auch nicht besonders schön aussieht. Aber hier könnte man u.U. noch ein wenig an den Einstellungen herumprobieren.

Pjotr
21.06.2002, 12:14
ich wandle schon über den distiller um. aber as was für einstellungen kann man da rumdrehen?

pjotr

peppi
21.06.2002, 13:22
<font face="Verdana" font size="2">Hallo,

wenn Du über Datei | Drucken gehst, den Distiller als Drucker auswählst, hier Eigenschaften und im anschließenden Dialogfenster das Register Adobe PDF-Einstellungen auswählst, kommst Du über die Schaltfläche Konvertierungseinstellungen bearbeiten an weitere Möglichkeiten.

JüAr2
24.06.2002, 08:34
Moin,
Transparenz stellt beim Drucken in PowerPoint und Ausgabe als PDF generell ein Problem dar. Ich habe hierzu noch keine befriedeigende Lösung gefunden. Allerdings gibt es einen Trick:

Transparente Boxen erstellen und den Text als separate Box (ohne Füllung) darüber legen. Löst auch das Prob. beim Einfügen von Grafiken in Word. Ist etwas umständlich funzt aber.

Grüsse Jü