PDA

Vollständige Version anzeigen : Text als Teil einer eingefügter Grafik wird in falsch gedruckt


Daniel Sch.
13.12.2000, 14:52
Habe im Zeichnungsprogramm Autocad eine Zeichnung gemacht, welche aus Text (Schriftart: Stylus BT) und Linien besteht. Diese Grafik speichere ich als WMF-File ab und füge sie in ein Worddokument. Alles ist auf dem Bildschirm wie gezeichnet. Drucke ich das Worddokument hingegen aus, so wird fogendes gedruckt: Die erste Hälfte des A4 Dokumentes ist gut, die zweite Hälfte jedoch fehlerhaft. Im unteren Teil sind sämtliche Texte aus der Grafik nach untern verschoben. Sie stehen also gegenüber den Linien nicht mehr am gezeichneten Ort. Alles was in Word selber geschrieben wurde ist gut.
Wer weiss, wieso sich in Word eine Grafik aus Text und Linien auf einmal "selbstständig" macht und nicht so geprintet wird wie sie gezeichnet wurde und auf dem Bildschirm erscheint?
Daniel

Ich3
13.12.2000, 17:37
Könnte ein Speicherproblem sein, in Word ist der Standard-Cache auf 64 Byte eingestellt. Für Anwender die viel mit Grafiken arbeiten wird empfohlen diesen Wert zu erhöhen. Dazu gibt es z.B. auf der Office CD ein Makro Support9.dot das etwas Menügeführt ist oder in der Registry unter HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\MICROSOFT\OFFICE\9.0\WORD\OPTIONS Schlüssel CacheSize:REG_SZ:256 (Beispielwert 256Byte)