PDA

Vollständige Version anzeigen : Minutenittelwerte in Abfrage bilden


Robert D
21.09.2001, 23:13
Hallo ,

ich moechte eine Abfrage ausfuehren, in der ich die Werte, die einem Zeitpunkt (hh:mm:ss) zugeordnet sind ueber Minuten mittle.
Wie kriege ich das hin. Waere toll, wenn jemand Rat wuesste

<p align="left"><font size="1" face="Century Gothic"><font color="#000000">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurde in diesem Beitrag ein Link entfernt.</font>

jinx
21.09.2001, 23:29
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Robert,

Einfügen einer zusätzlichen Spalte als Kriterium für die Minuten.

Anschließend die Funktion DBMITTELWERT aus den Funktionen (per = als Eingabe in die Zelle einleiten, unter Datenbank findet sich der Begriff) ansehen bzw. OH-Hilfe zu diesem Begriff anfordern und entsprechend den Anweisungen verfahren...

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurde in diesem Beitrag die Signatur angepasst...</font>

Robert D
22.09.2001, 08:45
Danke fuer Deine Antwort, aber ich bekomme das noch nicht ganz hin.
Ich habe eine Tabelle mit drei Spalten (Index, Zeit, Wert). Die Werte sollen jeweils fuer eine Minute gemittelt werden.
Kannst Du mir noch mal genauer erklaeren, was nun zu tun ist?

jinx
23.09.2001, 15:21
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Robert,

zuerst einmal wieder die nahezu unvermeidliche Frage: Excel- oder Access (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=49347)-Problem?

Da ich den Aufbau Deiner Tabelle nicht kenne und daher auch nicht weiss, wie die Werte ermittelt werden, gehe ich von folgendem Aussehen aus:

<div><link href="http://www.ms-office-forum.net/forum/externals/codeconv.css" rel="stylesheet"><pre>11:26:25 2 0,000115741 0 0
11:26:35 7 0,000162037 0,921327014 4,5
11:26:49 8 0 1,096817874 7,5</pre></div>
Code eingefügt mit dem MOF Code Converter (http://www.ms-office-forum.net/forum/codeconverter.php)
In Spalte A befinden sich die Uhrzeiten, die - wie auch immer - ermittelt werden;
in B die Anzahl/Werte, die diesen Zeiten zugeordnet werden;
in C wird die Zeit zwischen 2 Eingaben ermittelt:
<div><link href="http://www.ms-office-forum.net/forum/externals/codeconv.css" rel="stylesheet"><pre>=WENN(A3&lt;A4;A4-A3;&quot;falsche Eingabe&quot;)</pre></div>;
in D+1 steht dann die durchschnittliche Anzahl der Werte bezogen auf die Sekunden (inkl. Rundungsfehler!):
=(B2+B3)/(C2*84400)
in E+1 steht der von der Funktion Mittelwert berechnete Wert:
=MITTELWERT(B2;B3)

Das sich daraus ergebende Beispiel siehst Du oben. Natürlich kann man das Ganze noch mit Wenn-Abfragen nach leeren Zellen/Werten verbinden...

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag der Code für dieses Forum und die Signatur angepasst.<font>