PDA

Vollständige Version anzeigen : Text mit summewenn kopieren??


dimitri
07.08.2001, 12:54
Hallo,
hat jemand einen Tip wie man statt Zahlen Text mit einer Summewenn-Formel bekommen kann?
Oder geht es nicht mit Texten sondern nur mit Zahlen!?

Danke im vorraus

jinx
11.08.2001, 20:41
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Dimitri,

Deine Frage stößt bei mir auf Unverständnis: Excel ist eine Tabellenkalkulation, die zahlenorientiert ist. Summen bildet man im Allgemeinen aus Zahlen.
Summewenn ist eine Unterart, wobei zur Ermittlung der Summen bestimmte Werte erfüllt sein müssen (beim wöchentlichen Einkauf z.B. die Kosten für alle Lebensmittel aus dem Getränkebereich...)

Anbei die "billigste" Hilfestellung der Welt, auch F1 genannt (Excel2000):

Addiert Zahlen, die mit den Suchkriterien übereinstimmen.
Syntax
SUMMEWENN(Bereich;Kriterien;Summe_Bereich)
Bereich ist der Zellbereich, den Sie berechnen wollen.
Kriterien gibt die Kriterien in Form einer Zahl, eines Ausdrucks oder einer Zeichenfolge an.
Diese Kriterien bestimmen, welche Zellen addiert werden.
Zum Beispiel kann das Argument Kriterien als 32, "32", ">32", "Äpfel" formuliert werden.
Summe_Bereich gibt den Bereich an, in dem sich die tatsächlich zu addierenden Zellen befinden.
Die zu Summe_Bereich gehörenden Zellen werden nur dann in die Addition einbezogen,
wenn die Inhalte ihrer entsprechenden in Bereich befindlichen Zellen den Suchkriterien genügen.
Fehlt das Argument Summe_Bereich, werden die zu Bereich gehörenden Zellen addiert.
Anmerkung
Microsoft Excel stellt weitere Funktionen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen,
Ihre Daten auf der Grundlage einer Bedingung zu analysieren.
Um beispielsweise die Anzahl der Vorkommen einer Textzeichenfolge oder
einer Zahl innerhalb eines Bereichs von Zellen zu zählen, verwenden Sie die Funktion ZÄHLENWENN.
Damit eine Formel einen oder zwei Werte auf der Grundlage einer Bedingung zurückgibt,
beispielsweise einen Umsatzbonus, der auf einer bestimmten Umsatzmenge beruht,
verwenden Sie die Tabellenfunktion WENN.
Informationen zum Berechnen eines Wertes auf der Grundlage einer Bedingung.
Beispiel
Angenommen die Zellen A1:A4 enthalten die Preise, zu denen vier Häuser verkauft werden sollen:
100.000 DM, 200.000 DM, 300.000 DM und 400.000 DM.
Die Zellen B1:B4 enthalten zu jedem dieser Immobilienpreise die entsprechende Verkaufsprovision:
7.000 DM, 14.000 DM, 21.000 DM, 28.000 DM.
SUMMEWENN(A1:A4;">160000";B1:B4) ergibt 63.000 DM

Sollte dies nicht Deiner Fragestellung entsprechen: Frage entsprechend umformulieren und neu stellen.

<font color="#808080" size="3" face="Arial Black">HTH
jinx</font>

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurde in diesem Beitrag die Signatur angepasst...</font>

MarkX
20.08.2001, 17:09
Nun, die Frage sollte dann eher heissen: (denn dasselbe problem habe ich...)

Mit SummeWenn kann man ja Werte im einem Bereich (SpalteA) mit denen der 2. Tabelle Spalte X vergleichen und wenn wert gleich ist den Werte einer anderen Zelle derselben Zeile übernehmen. So klappt es bei Zahlenwerten.

Nun soll aber statt einem Zahlenwert ein Text übernommen werden. Mit der WENN-Dann Funktion klappt dies nicht.

doktor
20.08.2001, 18:48
Hi
summewenn kann mit texten arbeiten
zb du verkaufst möbel
summewenn(a1:a10;"Tische";b1:b10)
spalte A bezeichnung
spalte B umsatz

Henryk

MarkX
21.08.2001, 08:39
Danke..:-)

Problematik liegt aber so...

Tabelle(Datei) 1 Spalte A = Mitarbeiternummer
Tabelle(Datei) 2 Spalte A = Mitarbeiternummer
Tabelle(Datei) 2 Spalte B = Name
Tabelle(Datei) 2 Spalte C = Gehalt

etc

Nun soll in Tabelle 2 Spalte A mit Tabelle 1 Spalte A verglichen werden und wenn die Mitarbeiternummer gleich ist, der Name in Tabelle 1 Spalte B übernommen werden. Und das ist ein Textfeld...Bei Übernahme wird in Spalte B "0" eingesetzt. Spalte C ist kein Problem....

Also? :-) Was nun

HiDus
21.08.2001, 10:42
Hi,

versuch's doch mal mit der Funktion SVERWEIS(Suchkriterium;Matrix;Spaltenindex;Bereich_Verweis)

Das müsste klappen!

Gruss
HiDus