PDA

Vollständige Version anzeigen : Kleines Problem mit "Summe-wenn-Funktion"


Daniela P.
19.07.2001, 12:20
Hallo Freunde,

ich habe ein kleines, banales Problem mit der Funktion "Summe-wenn"....
...und zwar muss ich bei "Suchkrieterien" zwei Zellen (z. B. B4 + B9) eingeben, um nach zwei verschiedenen Kriterien (z. B. Stühle und Tische)suchen zu können.....
Ist das überhaupt in einer "Summe-wenn-Abfrage" möglich (m. E. schon, denn sonst wäre der Begriff "Suchkrterien" nicht richtig)
Wer kann mein kleines Problem lösen????

Danke!

Daniela P.

opa-xl
19.07.2001, 14:49
Hi Daniela,

summewenn kann nur ein einziges Suchkriterium verwursten, sollen's mehr seon, dann hilft nur dbsumme.

Have fun.

Detlev

opa-xl
19.07.2001, 15:02
Hi,

Sub KopierMichWatt()
Worksheets("Tabelle1").Range("A1:D20").Copy Destination:=Worksheets("Tabelle2").Range("H5")
End Sub

Detlev

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag der Code für dieses Forum angepasst.<font>

jinx
19.07.2001, 17:58
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Daniela,

Auszug aus der Online Hilfe Excel 2000:

SUMMEWENN(Bereich;Kriterien;Summe_Bereich)
Bereich ist der Zellbereich, den Sie berechnen wollen.
Kriterien gibt die Kriterien in Form einer Zahl, eines Ausdrucks oder einer Zeichenfolge an. Diese Kriterien bestimmen, welche Zellen addiert werden. Zum Beispiel kann das Argument Kriterien als 32, "32", ">32", "Äpfel" formuliert werden.
Summe_Bereich gibt den Bereich an, in dem sich die tatsächlich zu addierenden Zellen befinden. Die zu Summe_Bereich gehörenden Zellen werden nur dann in die Addition einbezogen, wenn die Inhalte ihrer entsprechenden in Bereich befindlichen Zellen den Suchkriterien genügen. Fehlt das Argument Summe_Bereich, werden die zu Bereich gehörenden Zellen addiert.
Anmerkung
Microsoft Excel stellt weitere Funktionen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Daten auf der Grundlage einer Bedingung zu analysieren. Um beispielsweise die Anzahl der Vorkommen einer Textzeichenfolge oder einer Zahl innerhalb eines Bereichs von Zellen zu zählen, verwenden Sie die Funktion ZÄHLENWENN. Damit eine Formel einen oder zwei Werte auf der Grundlage einer Bedingung zurückgibt, beispielsweise einen Umsatzbonus, der auf einer bestimmten Umsatzmenge beruht, verwenden Sie die Tabellenfunktion WENN. Informationen zum Berechnen eines Wertes auf der Grundlage einer Bedingung.
Beispiel
Angenommen die Zellen A1:A4 enthalten die Preise, zu denen vier Häuser verkauft werden sollen: 100.000 DM, 200.000 DM, 300.000 DM und 400.000 DM. Die Zellen B1:B4 enthalten zu jedem dieser Immobilienpreise die entsprechende Verkaufsprovision: 7.000 DM, 14.000 DM, 21.000 DM, 28.000 DM.
SUMMEWENN(A1:A4;">160000";B1:B4) ergibt 63.000 DM

Da steht doch nun wirklich alles drin...

<font color="#808080" size="3" face="Arial Black">cu
jinx</font>

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurde in diesem Beitrag die Signatur angepasst...</font>