PDA

Vollständige Version anzeigen : Bedingte Formatierung bei mehreren Arggumenten


Ijssel_de
31.05.2001, 20:53
Hallo,

ist es eigendlich möglich unter "bedingte formatiereung" einen Befehl einzugeben, welcher mit zwei oder mehreren Argumenten arbeitet? Soll heißen:

Ich möchte gerne das eine Zelle "grün" markiert wird, wenn dort nicht "A" / "C" / "E" / ...
eingetragen wird. Bei "B" / "D" / "F" / ... soll sie "Standart" sein!

Ich kenne leider nur die "ein Argument" Lösung!

Freue mich von Euch zu hören!
Bis dahin
CU Pieter

Manuela Kulpa
01.06.2001, 16:17
<font face="Verdana" size="2">Hallo Pieter!

Es geht schon, du solltest nur auf die Reihenfolge (siehe Bild) achten. Gegeben im Zellbereich A1:A26, Buchstaben von A bis Z. Markiere den Bereich von A1:A26, wähle den Befehl Format - Bedingte Formatierung aus und geben die Werte der Grafik ein. Wichtig: Achte darauf das der Zellbezug mit A1 relativ beginnt. Solltest du im Dialog "Bedingte Formatierung" mit der Maus eine Zelle oder den Zellbereich anklicken, wandelt Excel dir die Bezüge in absolute Bezüge (Beispiel $A$1) um.

Das Beispiel-Bild:
<img src="http://www.Kulpa-Online.de/Image/BspBF.gif" alt="Bedingte Formatierung">

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Gruß
Manuela</font>

Ijssel_de
03.06.2001, 10:35
Hallo Manuela,

danke für Deinen Tipp, klappt super - ist zwar etwas "basteln" aber es funktioniert - und was bekommt man schon bei MS geschenkt??!!! :D
Herzlichen dank nochmal dafür!!

CU
Pieter

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag Links korrigiert, die auf falsche Adressen zeigten...</font>