PDA

Vollständige Version anzeigen : Anzahl an Spalten erhöhen


Matze2
30.05.2001, 08:52
Hallo zusammen,

weis jemand eine Möglichkeit, wie ich in EXCEL die Spaltenanzahl (üblich sind 256) höher setzen kann und dafür die Zeilen Anzahl (hier sind 65535 üblich) herunter ?

Gruß Matze

O-Schreiner
30.05.2001, 19:19
Meiner Kenntnis nach sind das "hart-verdrahtete" Werte, da kannste nichts machen :(

cu, Olly

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag Links korrigiert, die auf falsche Adressen zeigten...</font>

Matze2
31.05.2001, 09:22
Schade!!!

Trozdem danke für die Antwort!

O-Schreiner
31.05.2001, 10:39
Vielleicht nur ein Work-Around:

hast Du denn auch so gigantisch viele Zeilen nötig? Oder würden Dir 256 Zeilen reichen= weil dann würde ich versuchen die Tabelle grade andersrum aufzubauen ... also zeilenweise was spaltenweise war ... ist aber dann ein bissel schwieriger zu lesen ...

cu, Olly

Matze2
31.05.2001, 14:25
Ich wollte die Daten anschließend in ein anderes Prog einpflegen, und das hätte die Daten gerne Spaltenweise, sonst hätt' ich's auch so gemacht.

Gruß Matze

Jahreskalender
25.01.2002, 16:39
Hallo,

ich stehe jetzt ebenso vor diesem Problem. Ich brauche mehr Spalten als Excel anbietet. Vielleicht ist nach dieser doch langen Zeit doch eine Lösung gefunden worden.
Mal sehen, ob das kleine Wunder passiert.
Vielleicht bis bald

jinx
25.01.2002, 16:44
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Jahreskalender,

die Aufteilung von Excel bleibt bei 256 Spalten und 65536 Zeilen - da hilft ggf. nur Umsteigen auf eine andere Tabellenkalkualtion...</font>

Stema
25.01.2002, 16:56
Hi Leute,

ist es vielleicht denkbar ein 2. Blatt dafür zu verwenden? Dann versagen allerdings die meisten Excel-Funktionen, wie Sortierung usw. So etwas müßte dann über VBA realisiert werden. Stelle ich mir aber ziemlich kompliziert vor.
Naja, ist keine dolle Idee :( .

Oder ist es denkbar mehrere Spalten zu einer zusammenzufassen, z.B. statt Nachname Vorname nur Name (Müller, Manfred). Auch Spalten mit einer fixen Länge kann man gut in einer Spalte zusammenfassen.

joku
27.01.2002, 17:49
Falls es sich um eine Art Kalender handelt:
Vielleicht kannst Du die Samstage, Sonntage und Feiertage weglassen...
... dann sind es knapp weniger als 256 Tage
So habe ich vor einiger Zeit mal diese Gtenze umschifft.
JK