PDA

Vollständige Version anzeigen : Werte Addiern aus einem bestimmten Zeitraum!!


Ijssel_de
17.05.2001, 22:27
Hallo Excelfreunde,
wer kann mir sagen, wie ich aus einer Tabelle mit Datumeingabe und Zahlenwert die Zahlen addieren kann die zu einem Zeitraum gehoren??

Will heissen:
A1:A20 stehen Daten z.B.
02.01.01 / 5.01.01 / 05.02.01 / 06.02.01 / 17.05.01 / 20.04.01 / 19.04.01 / ...
B1:B20 stehen Werte z.B.
1500 / 1200 / 1600 / 3000 / 4000 / 5000 / 6001 / ...
Nun möchte ich gerne, daß mir Excel anhand einer Formel die Werte Addiert die im Monat Januar waren bzw. Februar ...
leider kommt es aber auch vor, das die Daten nicht Aufsteigend sortiert sind - ist das ein Problem für Excel??

Ich würde mich über eine positive Antwort von Euch freun!
Gruß Pieter

O-Schreiner
18.05.2001, 09:59
Hi Pieter,

also das mit der summierung von Bereichen sollte eigentlich mit der SUMMEWENN-Funktion kein Problem sein, die hat allerdings ein kleines aber feines Problem: Du kannst nur ein Suchkriterium eingeben (also kein VON und BIS) Lösung, oder besser Work-Around wäre es neben den eigentlichen Datums-Zellen eine weitere Spalte mit =MONAT(A1) etc. zu halten. Und diese kannst Du dann per SUMMEWENN zusammenadieren.

Formel dazu:

=SUMMEWENN(B5:B12;4;C5:C12)

wobei B5:B12 die Spalte mit den =MONAT()-Funktionen ist, die 4 ist der April und C5:C12 sind die zu summierenden Werte.

HTH cu, Olly

Ijssel_de
18.05.2001, 15:37
Hi Olly,

danke für die fixe antwort!
O.K. =summewenn-formel kenne ich, arbeite ich schon viel mit, nur wie du leider Richtigt sagst arbeitet diese Formel nur mit einem "fixenwert" und nicht "von & bis"!
Was mich stört an dieser Lösung ist, dass ich eine weitere Spalte einfügen muß, welche ich eigendlich nicht sehr gerne machen würde, da ich keine Platz für eine weitere (auch schmalle Spalte) habe!
Es muss doch irgendwie gehen "von - bis" zu addieren!
Was hälst du von einer "Array-Funktion"?? Leider bekomme ich diese aber nicht hin - hast Du da eine Idee??

Ijssel_de
18.05.2001, 15:50
Hi Olly,
danke für die fixe antwort!
O.K. =summewenn-formel kenne ich, arbeite ich schon viel mit, nur wie du leider Richtigt sagst arbeitet diese Formel nur mit einem "fixenwert" und nicht "von & bis"!
Was mich stört an dieser Lösung ist, dass ich eine weitere Spalte einfügen muß, welche ich eigendlich nicht sehr gerne machen würde, da ich keine Platz für eine weitere (auch schmalle Spalte) habe!
Es muss doch irgendwie gehen "von - bis" zu addieren!
Was hälst du von einer "Array-Funktion"?? Leider bekomme ich diese aber nicht hin - hast Du da eine Idee??

O-Schreiner
18.05.2001, 18:50
Hi Pieter,

Du das mit der zusätzlichen Spalte ist doch kein Problem, schreib Deine MONAT()-Funktion rein und dann blende sie aus ... dann hat sie die Breite 0, rechnen kannst Du dann trotzdem mit ihr rechnen. Nur ist ein bissel Vorsicht geboten (habs eben ausprobiert) MONAT([leere Zelle]) gibt ne Eins !!! also das würde in Deinen Januar fallen *versteh selber nicht wie die auf 1 kommen* Na ja, damit Du mit dieser Formel (dem Monat) kein Huddel hast ändere sie wie folgt ab:

=WENN(ISTZAHL(B4);MONAT(B4);0)

Ich prüfe dabei ob da drüben ne Zahl steht (oder halt ein Datum) wenn dem so ist dann kriegste den Monat, wenn nichts drin steht dann kriegste ne Nul, und die (diesen Monat) summierste einfach nicht.

Hilft Dir das weiter? Hope so!

cu, Olly

O-Schreiner
18.05.2001, 18:52
*grml* Irgendwie zeigt er jetzt meinen Beitrag nicht, zum Glück hab ich ihn noch in der Zwischenablage, also nochmals:

Hi Pieter,

Du das mit der zusätzlichen Spalte ist doch kein Problem, schreib Deine MONAT()-Funktion rein und dann blende sie aus ... dann hat sie die Breite 0, rechnen kannst Du dann trotzdem mit ihr rechnen. Nur ist ein bissel Vorsicht geboten (habs eben ausprobiert) MONAT([leere Zelle]) gibt ne Eins !!! also das würde in Deinen Januar fallen *versteh selber nicht wie die auf 1 kommen* Na ja, damit Du mit dieser Formel (dem Monat) kein Huddel hast ändere sie wie folgt ab:

=WENN(ISTZAHL(B4);MONAT(B4);0)

Ich prüfe dabei ob da drüben ne Zahl steht (oder halt ein Datum) wenn dem so ist dann kriegste den Monat, wenn nichts drin steht dann kriegste ne Nul, und die (diesen Monat) summierste einfach nicht.

Hilft Dir das weiter? Hope so!

cu, Olly

O-Schreiner
18.05.2001, 20:30
*schäm* okay, es lag an unserem Proxy :( sorry für's Zumüllen

Olly

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag Links korrigiert, die auf falsche Adressen zeigten...</font>

Ijssel_de
19.05.2001, 19:21
Hi Olly,

klar kann ich die Spalte "verdecken". und die formel ist auch o.k., aber was ich meine ist - es gibt 356 (glaube ich!!?) verschiedene Excel-formel, da muss doch eine einen Zeitraum zusammenrechnen können, oder?
Wenn es diese nicht gibt werde ich halt mit der =summewenn-formel arbeiten.
Kann man eine Formel nicht auch selber Programmieren in Excel? Kannst Du das oder kennst Du jemanden der mir dabei helfen kann? Ansonsten werde ich mal die Tage ein neues Thema hier einrichten! Trotzdem herzlichen dank für Deine Hilfe!!!!!!!
Gruß Pieter

Ijssel_de
19.05.2001, 19:23
P.S.
ich hatte gestern das selbe problem mit dem Server! Egal - hauptsache ist wir verstehen uns und finden eine Lösung!! ;-)
Bis dahin
CU Pieter

joku
19.05.2001, 22:07
Hallo Pieter,
wie wäre es, wenn Du z. B. in F5 und G5 Deinen Zeitraum von/bis angibst, und dann in die Zellen der Spalte C folgendes schreibst:
=WENN(UND(A1>=$F$5;A1<=$G$5);B1;0)
Es erscheinen dann nur noch die Werte aus Deinem Zeitraum in der Spalte C. Die Zellen außerhalb Deines Zeitraums enhalten den Wert 0.
Danach noch eine Summe unter die Spalte C, und der Fall ist gelutscht.

Beliebige Kombinationen mit O-Schreiners Ideen (Spalte C verstecken und nur zählen, wenn C >< 0) sind auch möglich.

Ijssel_de
19.05.2001, 22:33
Hallo Joku,

danke für Deinen Tip, doch leider ist dieser in meiner Individuellen Tabelle nicht anwendbar!? Wenn es wirklich keine Formel geben sollte welche aus einer Zelle mit einem "normalen" Datum (monat) die dazugehörige definierte Zelle (wert x)zusammen addiert werde ich mit der Lösung von O-Schreiner arbeiten! Klappt eigendlich auch ganz gut und erfüllt ihren zweck!
Thanks a lot! Pieter