PDA

Vollständige Version anzeigen : Zellbereichslöschung - trotzdem gefüllte Zellen


BRAKA LASA
17.05.2001, 19:42
Ich habe eine volle Excel-Tabelle. Ich markiere einen Zellbereich, und lösche ihn mittels Delete/Entfernen-Taste. Zu meiner großen Verwunderung bleiben immer die gleichen wenigen Zellen, nachdem sie ihren Wert zum Beispiel auf 0,00 geändert haben, stehen.
Dieser Fehler tritt SPORADISCH auf. Tritt er auf, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß er abermals in den gleichen Zellen auftritt, solange man Excel nicht beendet und neu startet.

jinx
24.06.2001, 19:05
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Braka,

was verstehst Du unter „Zellen bleiben stehen“?
Mit der Entfern-Taste wird der Inhalt (und nur dieser) einer oder mehrer Zellen entfernt; das Programm tut doch dann genau das, was es soll.

Und was heißt „sporadisch“? Einmal im Jahr, oder fünfmal in einer Stunde?

Ich habe mir meine Glaskugel geschnappt und vermute, dass die Zellen auf bestimmte Formate eingestellt sind (übrigens auch sehr clever, zu sagen, ich habe eine volle Excel-Tabelle: selbst erstellt oder übernommen oder von Medium geladen...?).
Daher der Tipp, den Inhalt der Zellen über Format / Zellen zu überprüfen bzw. mit der Funktion „Format übertragen“ (dieser nette Pinsel) das Format der „richtigen“ Zellen in die falschen zu übertragen.
Tipp zum Pinsel: einmal klicken – einen verbundenen Bereich (Zelle oder Rechteck); zweimal klicken, um ggf. nicht miteinander verbundene Zellen zu erreichen und Funktion nach Abschluss durch erneuten Klick beenden.

<font color="#808080" size="3" face="Arial Black">cu
jinx</font>

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurde in diesem Beitrag die Signatur angepasst...</font>