PDA

Vollständige Version anzeigen : Excel 97 und der Glückspfennig


Bieber
11.04.2001, 18:26
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, warum sich bei mir, genanntes Excel, jedesmal bei der vertikalen addition von Summen um einen Pfennig verrechnet?

Ute
12.04.2001, 07:50
Hallo, Bieber!
Auch wenn Dezimalstellen ausgeblendet werden rechnet Excel intern mit einer Genauigkeit bis zu 15 Stellen.
Abhilfe für das "falsche" Rechnen könnte die Anwendung der Funktion RUNDEN() schaffen oder man stellt in EXTRAS - OPTIONEN - Register Berechnen ein GENAUIGKEIT WIE ANGEZEIGT (allerdings gehen dann die Feinheiten der Dezimalstellen verloren.
Gruß ute

Bieber
13.04.2001, 15:50
Hallo Ute,

vielen Dank für den Beitrag.
Leider handelt es sich in meinem Fall um kein Problem des Auf- und Abrundens sondern schlicht um einfache Addition.

Konkretes Beispiel:
Format-Buchhaltung-Symbol-DM.

76,26 DM
369,83 DM
748,98 DM
205,90 DM

Richtige Lösung 1.400,97 DM
Excel Lösung 1.400,96 DM

Gruß
Bieber

O-Schreiner
17.04.2001, 10:37
... muss aber was mit der Rundung zu tun haben, denn bei mir kommt 1.400,97 DM
raus!

Ich denke diese Zahlen (Beträge) sind keine Eingaben sondern Berechnungen, und sie sind nur auf zwei Nachkommastellen formatiert.

Bastle um Deine Formel die Funktion RUNDEN drumrum, diese verwendest Du wie folgt:

=RUNDEN(Deine_bisherige_Formel;2) damit rundest Du das Ergebnis Deiner Formel kaufmännisch auf 2 Nachkommastellen und die Summe Deiner Werte ist dann 1.400,97 DM so wie Du das erwartest / möchtest.

Beispiel:

wenn in einer Deiner Zellen zum Beispiel =A2/B2 steht, dann mach folgendes draus

=RUNDEN(A2/B2;2) und dann kannste formatieren wie Du willst, das Ergebnis ist dann auf zwei Nachkommastellen genau gerundet (ohne verdeckte halbe Glückspfennige)

cu, Olly

joku
18.04.2001, 12:33
Hi Bieber,
O-Schreiner dürfte mit seiner Vermutung (=Die Zelleninhalte wurden nicht durch Eingabe sondern durch Berechnung erzeugt) und seiner Lösung exakt richtig liegen.
Sollte es danach immer noch nicht funktionieren, kannst Du Deine Tabelle mal an ein E-Mail hängen und mir schicken.
Es geht halt nicht alles per Ferndiagnose.
JK

Spätere Ergänzung:
O-Schreiner lag richtig.



[Dieser Beitrag wurde von joku am 27.04.2001 editiert.]

Bieber
24.04.2001, 09:00
Hallo zusammen,

nach dem Motto "WIE ERKLÄRE ICH ES MEINEM KINDE" habe ich die Zusammenhänge bzw. den Formelaufbau verstanden. Besonderen Dank an joku, der mir die Lösung via E-Mail
"Haarklein" erklärt hat.

Ich wünsche allen einen schönen Tag.

Bis bald
Bieber