PDA

Vollständige Version anzeigen : Variable für Dateinamen gesucht


Reinhold
21.01.2001, 23:47
Hallo Excel-Freunde!
Habe 2 Probleme.
1. Ich lese Daten aus einem Reg.Blatt in ein Kombinationsfeld nach der folgenden Formel ein in ein Formular ein:
>>Eingabeformular.Vorstand.AddItem (Workbooks("Anwesenheitsliste Fdl.xls").Sheets("Namen").Cells(i, 1).Value)<<
Wie kann ich eine Fehlermeldung vermeiden, um bei Umbenennen der Excel-Datei über eine Variable trotzdem auf die Namen zugreifen zu können?
2. Wie kann ich eine selbsterstellte Symbolleiste nur bei einer bestimmten Excel-Datei sichtbar machen ?
Ich hoffe, ihr könnt mir bei meinen Problemen helfen - Reinhold

Jale
07.02.2001, 16:14
Hallo Reinhold

zur frage 2 - nur im word2000 ist es möglich, dass man eigene symbolleiste auf eine bestimmte datei abspeichern somit ersichtlich machen kann.
gruss jale

Domidick
08.02.2001, 05:49
Hallo!
Ist eigentlich ganz einfach.

erstell Dir ne eigene Symbolleiste mit dem Name: EigeneSymbolleiste

Dann füge in VisualBasicEditor folgendes unter "DieseArbeitsmappe" ein:

Private Sub Workbook_Open()
Application.CommandBars("EigeneSymbolleiste").Visible = True
End Sub

Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
Application.CommandBars("EigeneSymbolleiste").Visible = False
End Sub

Das war´s schon.

Zu deinem ersten Problem:
Woher soll deine Excel-Datei wissen, daß die andere Datei umbenannt worden ist?
Es gibt nun folgende Möglichkeiten:
1. Gib beim starten immer den Namen der datei an, wo die Namen drinne sind --> sehr umständlich!
2. Gib in einer freien Zelle oder neuen Tabelle den Dateinamen an, und laß im Fehlerfall eine Eingabebox kommen, die zur neuen Eingabe des Dateinamens auffordert, oder
3. Ich weiß aber nicht, wie das geht und ob, aber vielleicht kann man aus VB heraus nach einer Datei suchen lassen (in einem best. Verz.), die etwas in den Eigenschaften, Datei-Info stehen hat. z.B: Namentabelle. Wenn das Makro eine entsprechende Datei gefunden hat, kennt sie ja den Namen, und das Makro fluppt...

Aber so gut bin ich noch nicht ;-)

Hoffe geholfen zu haben.

Domidick

[Dieser Beitrag wurde von Domidick am 08.02.2001 editiert.]

Domidick
08.02.2001, 07:37
Ich nochmal.

Hab mich schlauer gemacht.

Trage unter Eigenschaften der Excel-Datei, die umbenannt werden könnte, im Titel mal "Namentabelle" ein.

Hier der Code, den du vorher einsetzten kannst:

Set DateiSuche = Application.FileSearch
With DateiSuche
.LookIn = "d:\" 'Hier Pfad angeben
.TextOrProperty = "Namentabelle" 'Hier Eintag in den Eigenschaften angeben
If .Execute > 0 Then
MsgBox .FoundFiles(1)
Dateiname = .FoundFiles(1)
Else
MsgBox "Es wurden keine Datei gefunden."

End If
End With

Dateiname für "Anwesenheitsliste Fdl.xls" einsetzten, fertig.

CU Domidick

Reinhold
09.02.2001, 18:12
Danke, Ihr zwei für die Tips
probier es gleich aus.
Reinhold