PDA

Vollständige Version anzeigen : Faxen aus einer Datenbank per Fritzfax


Dirk aus Köln
07.11.2001, 08:55
Hallo ihr Access-Profis,

ich habe Probleme aus einer selbst bzw. durch einen Freund erstellen Datenbank heraus einen Bericht per Fritzfax zu versenden.

Wenn im Seitenkopf eine größere Grafik eingefügt wird, werden die Daten aus dem Detailbereich "zusammengequetscht" bzw. überlappen sich teilweise.Dies geschieht bei einem PC mit NT4 und Access 97

Wird die Datenbank von meinem zweiten PC (Win 98 mit Access 97) gestartet und versucht den Bericht zu faxen, dann tritt zwar o.g. Problem nicht auf, aber dann fehlen plötzlich Daten aus dem Detailbereich. (die Bezeichnungfelder erscheinen zwar auf dem Fax aber nicht die Daten aus den übernommen Felder aus der Feldliste.)

Wer kann mir helfen?

Liegt es an Access 97, NT4, Win98, oder an Fritzfax?

Für Eure Hilfe bedanke ich mich schonmal im Voraus

Gruß Dirk

Günther Kramer
08.11.2001, 08:25
Hallo Dirk,

welche Version von Fritzfax verwendest du?
Sind auf beiden PCs die gleichen Versionen?

Die Fritz-Card ist zwar die am meisten verkaufte ISDN-Karte in Deutschland und die Software, der auch Fritzfax angehört, ist auch kostenlos dabei, deshalb heißt es aber noch lange nicht, dass diese Software auch so gut ist wie Winfax.
Mit Winfax kommen diese Fehler nicht! Ich habe die von dir beschriebenen Probleme ebenfalls gehabt. Seit wir auf Winfax umgestiegen sind, werden die Berichte einwandfrei gefaxt.

Schau doch mal zu ebay, hier findest du bestimmt ganz günstig eine alte Version von Friztfax, denn eine Version 8.0 oder 9.0 tut es auch. ;)