PDA

Vollständige Version anzeigen : Suche in Access


Marie
07.11.2001, 08:42
Hallo,
ich habe eine relativ große adressdatenbank. in access 97 konnte ich z.b.einen ansprechpartner suchen,indem ich einfach eingab Suchen: in allen feldern.
das geht leider in access 2000 nicht! ich muss also immer genau wissen,ob es ansprechpartner 1 oder 2 ist, in das feld gehen und dann auf suchen.gibt es einen trick wie ich in allen feldern gleichzeitig suchen lassen kann?
wäre für hilfe sehr dankbar.
marie

Bernd Koch
08.11.2001, 00:50
Zweierlei:

a) deine Aussage ist so nicht richtig, du kannst auch in Acc2000 "in allen Feldern" suchen!!
Nehmen wir an, dein Formular heißt "frmAdressen" und ein Feld davon heißt "Nachname". Wenn dein Cursor in dem Feld "Nachname" steht und du dann die Suchen-Funktion aufrufst, so steht bei "Suchen in:" schon "Nachname" drin - aaaaber du kannst das Feld ja anklicken und unter "Nachname" steht "frmAdressen"!!! Und das ist nichts anderes als dein so schmerzlich vermisstes "Suchen in allen Feldern", denn du suchst jetzt im ganzen Formular. :)
Das klappt allerdings nur, wenn du in irgendeinem Feld des Formulars drin stehst - es muss aber nicht das Feld sein, in dem das gesuchte Wort enthalten ist.

b) ich weiß ja nicht, wie viele Datensätze du hast und auch nicht, wie viele Felder im Formular sind. Aber grundsätzlich ist es natürlich nicht so ergonomisch, z.B. ein Formular mit 20 - 30 Feldern zu haben und nun alle diese Felder bei vielleicht 2.000 Datensätzen durchsuchen zu lassen, obwohl der gesuchte Begriff nur in zwei oder drei Feldern drin sein kann. Da wäre ein kleines eigenes Suchformular, das nur die fraglichen Felder durchsucht, besser.

Im einfachsten Fall schaffst du in der dem Formular zugrunde liegenden Abfrage ein neues Feld und schreibst folgendes rein:

Such:[Feld1]&" "&[Feld2]]&" "&[Feld3]

(Für "Feld1" etc. kommt natürlich der jeweilige richtige Name des Feldes rein, in dem gesucht werden soll)

Dieses neu geschaffene Feld packst du in dein Formular (am besten in den Kopf oder Fuß) und brauchst dann mit der Suchfunktion nur noch in diesem einen Feld (in der Zeile "Vergleichen" die Auswahl "Teil des Feldinhaltes" einstellen) suchen. Das ist auf Dauer effektiver als Methode a).

Bernd

P.S.
Dieses neue Feld "Such" würde ja nicht gerade schön aussehen - aber du könntest es ganz winzig gestalten; nur so groß, dass gerade mal der Cursor rein passt. Denn ein Datensatz, der das gesuchte Wort enthält wird ja im Formular komplett angezeigt, das Feld "Such" kann also ganz mickrig sein.
[Dieser Beitrag wurde von Bernd Koch am 08.11.2001 editiert.]