PDA

Vollständige Version anzeigen : Automatische Sicherungskopie erstellen


Hemike
07.11.2001, 06:27
Hallo ihr fleißigen Helfer,

ich habe eine Projektdatenbank programmiert und möchte, das beim verlassen der Datenbank automatisch eine Sicherungskopie erstellt wird, im Augenblick mache ich das per Hand.
Gibt es da für eine Lösung?
Die Daten werden regelmäßig auf einem Oracleserver geuppt, aber beim meinen Kollegen sitzt immer der Löschteufel recht locker bei der Maus, wenn ihr wisst was ich meine. Wäre doch schade wenn meine ganze Arbeit plötzlich futsch ist, weil ich die DB auch ständig erweitere.

Vorab vielen Dank

Mattes
07.11.2001, 09:04
Hallo Hemike,

hilft Dir das weiter?
mdb als Kopie speichern (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=51429)

Hemike
07.11.2001, 09:09
Danke Dir,

eine andere Lösung gibt nichts die direkt im Access eingebunden ist, oder?

Mattes
07.11.2001, 09:19
...ne, ist mir nicht bekannt. Hier im Forum wurde das schon öfters disskutiert. Problem ist wohl, eine geöffnete Datei zu kopieren.

Hemike
07.11.2001, 09:28
na gut da muss ich wohl durch, was ist wenn ich ein Replikat erstelle, inwiefern wirkt sich bei Änderungen in dem Replikat auf die DB aus oder umgekehrt?

Mattes
07.11.2001, 09:48
...keine Ahnung, aber werden nicht nur die Daten repliziert?

Hemike
07.11.2001, 09:50
nein die ganze DB wird repliziert.
Dann werde ich mir doch nochmal mein Accessbuch zu Gemüte führen.

Danke Dir

Debus
07.11.2001, 11:17
Hallo

mach es einfach so, daß Du beim Verlassen eine andere mdb startest und dann über die Timer Funktion folgenden Code laufen läßt. Er kompremiert, repariert und legt vorher eine Sicherungskopie an und dann schießt Du einfach diese mdb auch wieder. Ich mach es allerdings andersrum, vor jedem Start mache ich so eine Sicherungskopie

Gruß Holger

Private Sub Befehl6_Click()
Dim strprgMDB As String
Dim strdatenMDB As String
Dim strprgBAK As String
Dim strdatenBAK As String
Dim strprgKOMP As String
Dim strdatenKOMP As String
dbpfad = AktuellerDB_Pfad(): ChDrive Left(dbpfad, 2)


strprgMDB = dbpfad & "\jungberg_prg.mdb"
strdatenMDB = dbpfad & "\jungberg_Daten.mdb"
strprgBAK = dbpfad & "\jungberg_prg.BAK"
strdatenBAK = dbpfad & "\jungberg_Daten.BAK"
strprgKOMP = dbpfad & "\prgkomp.mdb"
strdatenKOMP = dbpfad & "\datenkomp.mdb"



'komprimieren
DBEngine.CompactDatabase strprgMDB, strprgKOMP
DBEngine.CompactDatabase strdatenMDB, strdatenKOMP

On Error Resume Next
Kill strprgBAK
Kill strdatenBAK
On Error GoTo 0

'Umbenennen zur Sicherungsdatei
Name strprgMDB As strprgBAK
Name strdatenMDB As strdatenBAK

'umbenennen der komprimierten Datei
Name strprgKOMP As strprgMDB
Name strdatenKOMP As strdatenMDB

Hemike
08.11.2001, 14:01
Vielen dank, ich werdes gleich mal versuchen!