PDA

Vollständige Version anzeigen : Tbl kopiert... und doch nicht da!?


dakilla
06.11.2001, 08:19
Moinmoin!

Ich hab zwar gestern schon mal gefragt, aber weiß immer noch nicht Bescheid. Wäre echt klasse, wenn mir jemand helfen könnte!
Ich kopiere in meiner Datenbank eine Tabelle(nvorlage) in eine neue Tabelle. Wenn ich dann in der AllTables-Liste nachschaue, ist diese Tabelle da, wenn ich dann aber reinschreiben will, sagt Access, dieses Tabelle wäre nicht vorhanden. Nach einer Debug-Pause (ca. 10 s) funktioniert es dann doch. Kann ich Access irgendwie dazu bringen, die Datenbank zu "refreshen" oder so? Oder gibt es eine andere Lösung?
Für jede Hilfe wäre ich echt dankbar. Ich habe keinen Plan, wie ich dieses Problem lösen kann!

Danke,
dakilla

Anne Berg
06.11.2001, 08:26
Wie machst du das denn? (Im Datenbankfenster, per Code, welche Methode...)
Und welche Access-Version?

dakilla
06.11.2001, 08:42
Hi Anne!

Ich kopiere meine Tabelle (leere Tabelle) per doCmd.copyObject in eine neue Tabelle, also per VBA. Das ganze läuft in Access 2000.
Hilft dir das weiter? Ich hatte dieses Problem schon früher und kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass dies nur bei MIR passiert. Allerdings habe ich bisher in keinem Buch einen Kommentar zu diesem Phänomen gefunden. Wäre echt cool, wenn du mir da weiterhelfen könntest ;-)

Gruß,
dakilla

Alexandra, die zweite
06.11.2001, 09:01
Hallo,

ich hab das Ganze grad mal bei mir (ebenfalls ACC2000) ausprobiert mit

DoCmd.CopyObject "", "Tabelle2", acTable, "Tabelle1"

und konnte sofort auf Tabelle2 zugreifen. Wieviele und was für Felder hast du denn in deiner Ursprungstabelle? Ich könnte mir so spontan höchstens vorstellen, das das kopieren an sich (plus Index Zuteilung u.ä.) solange dauert. Da aber erst das Objekt ( die Tabelle) angelegt werden muss, um die einzelnen Felder, etc kopieren zu können, wir diese gleich angezeigt (noch bevor alle Felder angelegt werden konnten, etc).

Das wäre jetzt meine erste Überlegung,
Alex

A.S.
06.11.2001, 09:10
Hallo dakilla,

da Du dieses Thema bereits in diesem Beitrag aufgegriffen hast, möchte ich Dich bitte beim nächsten mal wenn Du keine, für Dich aufschlußreiche, Antwort erhälst, das Thema durch Selbstbeantwortung wieder nach oben zu setzen.

Bitte beachte hierzu auch den Beitrag Die Foren und das Erstellen von Beiträgen...

Den vorangegangenen Beitrag habe ich, wegen der größeren Antwortsanzahl in diesem hier, geschlossen.

Danke und Gruß

Arno

dakilla
06.11.2001, 09:13
Hi Alex!

Meine Tabelle enthält 6 Felder (2 mal Long - beide Index, eines Key, Text, 2 mal Byte, 1 mal Boolean).
Die Tabelle ist LEER (Vorlage eben).
Ich kann es mir auch vorstellen, dass das ganze länger dauert, da ja tatsächlich nach einer Pause das ganze funktioniert. Wenn nicht sofort in die Tabelle geschrieben werden soll, ist das aus Performance-Gründen eigentlich okay, in meinem Fall aber eben nicht.
Gibt es in Access-VBA eine Möglichkeit, eine Pause im Code einzulegen (Zeit-Delay) oder müsste ich mir sowas selbst programmieren. Ist natürlich doof, die eigene Datenbank austzbremsen, aber sooo schlimm wäre es nicht, Hauptsache, die DB funktioniert.

Danke für Eure Hilfe bisher!

dakilla

dakilla
26.11.2001, 14:43
Hallo!

Vor langer Zeit (siehe oben) habe ich mein Problem mit der nicht vorhandenen Tabelle geäußert (siehe oben). Leider besteht dieses Problem noch immer, und ich habe keinen Schimmer, was ich machen soll. Wäre echt klasse, wenn mir da doch noch jemand helfen könnte!

Danke,
dakilla

P.S.: Wenn nötig, schreibe ich gerne noch mal Details - einfach melden!