PDA

Vollständige Version anzeigen : Konkret: möglich oder nicht...


GustavKurz
05.11.2001, 19:59
<font size=2 face="courier new">Hallo Forum,
ich habe folgende Frage:
Kann man oder kann man nicht ...

aus VBA heraus mittels einer Schleife alle Datensätze eines Berichtes durchgehen und sie als pdf-file auf die Festplatte mit einem vorgegebenen Dateinamen speichern.

Also z.B:
1. Gehe zum 1. Datensatz des Formulars...
2. Öffne den Bericht in der Vorschau "[ID] =" & Me.[ID] ...
3. Speichere Ihn als pdf-file den Datenbankordner, unter dem Namen z.B. "RechnungsNr 132.pdf" ...
4. Schließe den Bericht wieder...
5. Gehe zum nächsten Datensatz des Formulars...
...
...

@ VBA-Gurus:
jaaaa, ich weiß, das man die Datensätze auch mittels "recordset" durchgehen kann, also ohne Formular!

Gruß
Gustav

erwin
05.11.2001, 20:21
wieso sollte das nicht gehen, allerdings ist mir nicht klar, wozu du den Report in Vorschau öffnen willst ?

Für den Rest verwende den PDF-Writer (kostet) bzw. such mal hier im Forum nach "preiswerteren" PDF-Druckertreibern.

so long erwin...

WalterS
05.11.2001, 20:22
HI Gustav!

Ja das kann man!!!!

Aber das "Problem" liegt in der pdf Erstellung. Du brauchst dafür Acrobat in der VOLLVERSION und nicht nur den Reader. Von Ms gibt es den Snapshotviewer umsonst und du kannst deine Berichte im Snapshotformat abspeichern. Auch diese Berichte sind "nicht bearbeitbar" und somit für Rechnungen geeignet.

Den Wechsel im Formular zum nächsten Datensatz machst du am Besten über einen RecordsetClone und Bookmark

GustavKurz
05.11.2001, 20:43
<font size=2 face="courier new">Danke für die Antworten...

@ erwin: das Öffnen des Berichts in der Vorschau benötige ich, da mir wohl ansonsten alle Datensätze in eine pdf-Datei ausgegeben werden.

@ Walter: wie um Himmels willen würde denn der Aufruf des speicherns, also meine Zeile Nr.4, aus VBA aussehen?
Mit dem Snapshot Viewer ist es OutputTo.... Und im .pdf Format???

Gruß
Gustav

WalterS
05.11.2001, 20:50
Hi!
Wie bereits Erwin angedeutet hat, must du die einzelnen Berichte ausdrucken. Wenn du Acrobat installiert hast kannst du als Drucker nicht nur nur in Datei sondern als PDF-Format auswählen.

Aber wie Erwin schon geschrieben hat gibt es auch Druckertreiber die ein PDF-Format erstellen können. Du müstest halt in deinem Bericht einen derartigen "DRUCKER" als Speziellen Drucker angeben.

WalterS
05.11.2001, 20:52
PS:
Sollte der Druckertrieber keinen "Speichernamen" für den Bericht zulassen. so müstest du den Bericht immer vor dem Ausdruck auf den entsprechenden Speichernamen umbenennen und nachher wieder auf den ursprünglichen Namen zurück stellen.

MarioR
05.11.2001, 21:00
Hallo Gustav,

hier (http://www.context-gmbh.de/pdf/pdf_downl.htm) gibts ein Programm, das PDF-Dateien erstellt (über Druckertreiber). Zur Qualität kann ich allerdings nichts sagen.

GustavKurz
05.11.2001, 21:38
<font size=2 face="courier new">Hallo Walter,

wenn ich Dich richtig verstanden habe muß ich den Bericht quasi drucken um eine Speicherung auf der Festplatte zu erreichen.

Wenn ich ihn vorher mit Hilfe meiner Variablen (RechnNr) umbenenne, erhalte ich meinen gewünschten Dateinamen.

Frage: Wie bestimme ich den Speicherordner?

ev. wäre mir schon geholfen, wenn ich wüsste, wo denn die erstellten PDF-Dateien standardmässig gespeichert werden.

Gruß
Gustav

AWSW
05.11.2001, 22:12
Hi,
vielleicht noch was zum Thema hier:
http://www.pdfmailer.de/

oder:
http://www.webxd.com/zipguy/frpdfdl.htm

Günther Kramer
05.11.2001, 22:17
Hallo,

ich mische mich kurz mal ein.
Unser AP-Druck-Manager hat eine Funktion, die über Adobe Acrobat aus Access automatisch eine PDF-Datei erzeugt.

Vielleicht nützt das Modul dir etwas. Die Freewareversion kannst du von unserer Homepage laden. Die neue Version wird in ca. 2 Tagen auf dem Server stehen. Die kann dann auch richtig mit Adobe 5.0 über Win NT, Win 2000 und Win XP. Also alle Win-Versionen mit allen Acrobat-Versionen (3.01, 4.0 und 5.0).

erwin
06.11.2001, 07:50
@gustav

So, zum Drucken/Speichern via PDF-Format sind ja jetzt ausreichend Tipps vorhanden. Allerdings brauchst du den Bericht NICHT i.d. Vorschau öffnen, sondern nur eine Schleife (bzgl. aller deiner ID's - mit Filter jeweils ID = Me!ID) für den Druck der EINZELNEN Berichte.

so long erwin...

GustavKurz
06.11.2001, 11:26
<font size=2 face="courier new">Hallo,
danke für die Tipps.
Jedoch habe ich bis jetzt noch keine Idee bzgl. der Problematik des automatisierten Speicherns des Berichts in einen bestimmten Ordner!

@ Günther :
habe von Dir vor einiger Zeit ein Programm erhalten, mit dem man (anscheinend) den Speicherort und Namen des Files mit übergeben kann. Habe es aber leider nicht hingekriegt.

1.Hast Du ein Programm, das das kann?
2.Welche Programme (PDF-Writer?) müsste ich zusätzlich erwerben, damit das Ganze lauffähig wird?
3.Kann ich Dein Modul (Vollversion) auch in fremde Anwendungen einbauen?


Gruß
Gustav

Günther Kramer
06.11.2001, 20:43
Hallo Gustav,

1. Ich denke, du ast den AP-Druck-Manager oder den AP-Druck-Mail-Manager von uns erworben. Wenn dem so ist, dann kann dieses Modul die automatische Erstellung von PDF-Dateien aus Berichten (Adobe Acrobat muß installiert sein!).

2. Die Version 3.02, 4.0 oder 5.0
Alle Acrobat-Versionen wurden mit der aktuellen Version (01.11.2001) des AP-Druck-Managers auf Win 95/98/ME sowie unter Windows NT 4.0/2000/XP getestet.

3. ja, wenn du von uns eine Entwicklerversion erwirbst, kannst du den Code in deine Anwendungen einbauen und als MDE oder MDB (geschützt) an Dritte ohne Zahlung zusätzlicher Lizenzkosten weitergeben.

Bei weiteren Fragen melde dich bitte auch per Mail, da ich nicht jeden Beitrag lesen kann. Zur zeit bin ich total im Zeitdruck.

GustavKurz
08.11.2001, 21:45
<font size=2 face="courier new">@ Walter:

...wenn Du mir jetzt noch den entscheidenden Tipp gibst, wie ich den Bericht zur Laufzeit umbenenne... dann wäre ich sehr Glücklich :D

Gruß
Gustav

GustavKurz
09.11.2001, 17:18
<font size=2 face="courier new">...hat niemand einen Tipp für mich - wie bennene ich einen Bericht aus VBA heraus um?

Gruß
Gustav

MarioR
09.11.2001, 18:58
Hallo Gustav,

umbenennen geht mit:

DoCmd.Rename "NeuerName", acReport, "AlterName"

GustavKurz
09.11.2001, 19:55
<font size=2 face="courier new">Danke Mario,
funzt zeichgeausnet. :)

Gruß
Gustav