PDA

Vollständige Version anzeigen : 20 Kombifelder-das mit Focus im UF anzeigen


Germanix
04.11.2001, 12:41
Hallöle,

Betr: Bettenbelegung einer Krankenstation
Die Stellplätze werden durch Kombifelder (Id,PatName,Vorname) repräsentiert, Datenherkunft-Abfrage.
In einem Unterformular stehen die Patientendaten.

1. das Kombifeld mit dem Focus soll im Unterformular angezeigt werden
2. ist ein Stellplatz unbelegt, soll ein leerer Datensatz angezeigt werden
(nicht unbedingt ein Neuer, und wie wird der unkaputtbar?)
3. am Kombifeld hängen bereits 2 Subs, die Neue darf keinen Streß machen
a. VorAktualisierung - Name mehrfach in Liste, Nachgeschaut?
b. NichtInListe - Name unbekannt, Tippfehler oder Neu?

Ich wäre natürlich auch für jede Teillösung dankbar!
Gruß, gerd

elmar
05.11.2001, 18:02
Bei der Erklärung der Problematik lege ich mich gleich auf die Krankenstation dazu. So wird es vielen anderen auch gehen, daher bis 19 Uhr auch noch keine Antwort. Denk mal drüber nach...!
Gruß
Elmar

Germanix
05.11.2001, 20:33
ok. hier kommt v2
Die Stammdaten der Patienten werden in der Eingabemaske fsubPatDaten angezeigt.
Im Hauptformular frmPatListe stehen 20 Kombifelder für die Betten der Station.
KlickKlick - schon ist die aktuelle Belegungsliste der Station fertig.
Datensatzherkunft der Kombifelder ist
SELECT tblPatienten.* FROM tblPatienten ORDER BY tblPatienten.Name;
Steuerelementinhalt sind die 20 Nachschlagefelder der tblStellplatz.
Was ich nicht kann und gerne könnte:
Jetzt soll das jeweils aktive Kombifeld, wo ja nur der Name sichtbar ist, komplett im Unterformular angezeigt werden,also:
BeiFocus
oder wenn ein anderer Patient auf diesem Platz liegt BeiKlicken,
oder wenn der Patz unbelegt ist, dann soll auch einmal nix im UF stehen.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp und Gruß an Elmar
Es handelt sich um eine onkologische Abteilung = Krebsstation.
Bleib gesund!

WalterS
05.11.2001, 21:04
Hi!
Also die Lösung mit 20 Kombifeldern ist ................................!

Da ich annehme, dass du die Bettenbelegung speichern willst, solltest du zu jenem Patienten eine "Bettennummer" speichern. So kannst du leichter überprüfen ob ein Patient in 2 Betten liegt, bzw ob 2. Patienten sich ein Bett teilen müssen.

Wenn du als Rowsource für deine Kombis noch als WHERE Klausel "isnull(Bettennummer)" angbist ist dein erstes problem gelöst

Bei Focus erhalt jedes Kombis solltest du ein requery starten und dein U-Form abhängig von der ld aktualisieren

Das ist aber nur ein kleiner Teil der Probleme die du dann noch lösen musst.

GustavKurz
05.11.2001, 21:06
<font size=2 face=courier new">...wobei man das "Tabellendesign" der Tabelle tblStellplatz" nochmals überdenken sollte (20 Kombifelder, viele davon wahrscheinlich leer!)...

Wenn du also die Patientendaten im UF haben willst, abhängig vom Kombifeld das gerade den Focus hat, dann denke ich ist es das beste, wenn Du die Verknüpfungseigenschaften des Unterformulars in der [Ereignisprozedur] beim Hingehen änderst.
also wenn Du in das Kombifeld1 klickst, dann:
Me!Unterformular.LinkChildfields = "Kombifeld1".
Das ganze mußt Du dann halt für jedes Kombifeld programmieren!

Gruß
Gustav

Germanix
05.11.2001, 22:08
An Alle
danke, interessante Vorschläge, da gibts noch einiges zu tun.
Gruß, Gerd