PDA

Vollständige Version anzeigen : SAP R3 und Access


WinterlingA
24.10.2001, 20:17
Hallo Leute
Ich hoffe es gibt ein paar Leute die schon erfahrungen mit dem Daten import aus SAP R3 zu Access 97 besitzen.
Ich benötige noch keine direkte Hilfe sondern vorläufig nur ein paar argumente !
Folgendes, ich hab in den letzten 2 Jahren eine Maschinendaten Erfassung unter Access erstellt. Ich sitze allerdings jeden Tag cirka eine Stunde vor dem Rechner um die Auftragsdaten aus dem SAP in die Datenbank zu übertragen. Diesen Vorgang möchte ich möglichst automatisieren und die Daten direkt aus dem SAP in die Datenbank übernehmen gehe ich nun aber zu unseren SAP Spezi´s winken die gleich ab, geht nicht unmöglich und so weiter. Nun hoffe ich das mir jemand mit ein paar fakten helfen kann das daß ganze doch möglich ist?

WalterS
24.10.2001, 20:22
Hi!
AFAIK ist es wirklich nur sehr schwer möglich direkt von ACC auf SAP R3 zuzugreifen, aber SAP stellt umfangreiche EXPORT-TOOLS zur Verfügung und so können "standardisierte " Files erstellt werden, die dann von ACC eingelesen/weiterverarbeitet werden können!

Alexandra, die zweite
25.10.2001, 06:34
Morgen,

geh nochmal zu deinen SAP-"Spezis" und tret den in den Allerwertesten. Wir setzen in der Firma zwar auch SAP ein, aber ich musste bislang noch nicht auf die Daten zugreifen (eigentlich schon, aber das ist wieder eingeschlafen :-)).

Aber jemand aus dem Vertrieb wollte eine Access Tabelle mit einigen Daten aus SAP um besser Abfragen und Co erstellen zu können. Es gibt, gerade für Access97, ein Export Tool für SAP mit dem eine Access Datenbank mit den entsprechenden Tabellen erstellt werden kann. War leider nicht wirklich übersichtlich und ein wenig durcheinander, aber die Möglichkeit gibt es (wir haben uns das nur kurz angeschaut).

Sag deinen Spezis, die sollen sich drum kümmern, wozu sind die sonst da? Einfach abwimmeln ist nicht die feine englische..

:-),
Alex

Bolle
25.10.2001, 06:45
Hallo,
Du kannst es über Excel probieren!
Aus SAP die Daten in eine Excel-Tabelle ausgeben und diese Tabelle automatisch in ACC einlesen.

Tschö
Bolle

LIF
25.10.2001, 07:14
Ekundige Dich ob es ein ODBC - Treiber für DB2-Datenbanken gibt.

R3 läuft meines Wissen mit einer von SAP angepassten Version von der DB2-ServerDatenbank.

Wenn ja besorge Dir den ODBC-Treiber und richte eine ODBC Verbindung ein. Du kannst dann alle relevanten Tabellen aus der DB2 verknüpfen/einbinden und innerhalb von ACCESS Dir dann die Daten aus den Tabellen holen..

Gruss

WinterlingA
25.10.2001, 15:56
Danke für die schnellen Antworten

Jetzt weiß ich zunächst mal das es lösungen gibt. Das mit den Export Files aus SAP ist nicht schlecht einige Daten ziehe ich auf die Art und weise schon in Acc, wichtig wäre aber das die Files von SAP regelmäßig ohne äussere Einwirkung erstellt werden. Vielleicht kann mir da noch jemand einen Tip geben ?

A.S.
26.10.2001, 06:34
Hallo Andreas,

ja, es gibt möglichkeiten Daten direkt aus SAP nach Access zu exportieren bzw. entsprechende Schnittstellen über RFC-Bausteine aufzurufen.

Aber: Nein, kein vernünftiger Organisator eines SAP-Systems lässt die Nutzung dieser Schnittstellen ohne weiteres zu, da diese in der Regel wesentlich mehr können, als eigentlich angedacht. Gleiches gilt für direkte ODBC-Anschlüsse an das SAP-System.

Eine Möglichkeit währe zum Beispiel einen entsprechenden SAP-Report erstellen zu lassen, der die Daten als Datei (ob nun dbf, mdb oder txt) nach Ermittlung auf Deine Platte spielt. Wohlgemerkt alle Daten in eine Datei, nicht in mehrere. Hierbei währe der Online-Start aber weiterhin unerlässlich, wenn Du den Download vom SAP-System auf das Netzwerk bzw. die lokale Workstation scheust. Die Alternative währe den Report so zu schreiben das die Datei auf dem SAP-System des nächtens in einem Job generiert wird, so das Du diese morgens nur noch herunterlädst und in Deine AccDB importierst.

Gruß

Arno