PDA

Vollständige Version anzeigen : Datenbank Komprimieren


casio
24.10.2001, 14:02
Ich möchte eine Access-Datenbank bei jedem Start dieser Datenbank automatisch komprimieren. Mit dem Befehl "DatenbankKomprimieren" unter "AusführenBefehl" eines Makros erscheint immer ein Fenster, wo ich eine andere Access-Datenbank angeben soll. Ich möchte aber die aktuell geöffnete Datenbank komprimieren.

LIF
24.10.2001, 14:13
Das ist Unsinn
1. Eine DB sollte nicht zu oft komprimiert werden.
2. Nie auf einem Server Komprimieren (Prio-Problem des Servers)
3. Nie das Original komprimieren falls was schief läuft.

Gruss

Andi_D
24.10.2001, 14:29
LIF hat recht. Mit komprimieren möglichst sparsam umgehen... (Da sprech` ich aus eigener leidvoller Erfahrung...*g*)

Ansonsten gibs für Access97 bei Dev Ashish ein Add-Inn, mit dem die geöffnete DB (was sonst nicht möglich ist...) komprimiert werden kann.

Für Access 2000 kannst Du z.B. mit Application.SetOption("Automatisch komprimieren"), False (bzw. True) nach einer gewissen Zeitspanne die automatische Komprimierung beim Schließen aktivieren, bzw. deaktivieren.

Gruz Andi...

Alexandra, die zweite
24.10.2001, 14:44
hi!

hier im Forum gab's vor einiger Zeit mal einen Thread "Datenbank bei jedem 10. Start komprimieren"; vielleicht ist das ja etwas für dich.

:-),
Alex

AWSW
24.10.2001, 14:59
Ja genau Alexandra, ein Beispiel dazu gibt es auf meiner Seite unter MS Access oder im Downloadbereich des Forums....

Dabei wird nur bei jedem 10. Schließen die DB komprimiert. Das klappt wie oben schon steht erst ab Access 2000