PDA

Vollständige Version anzeigen : Aktion beim Beenden der DB


YveX
22.10.2001, 16:42
Hi Leute,

ich hab folgendes Problem:

Ich habe eine Applikation im Netz die per Button geschlossen werden sollte!
SOLLTE! :-)

Es gibt aber immer wieder User die dazu das hübsche kleine X von Windows verwenden.
Das ist garnicht gut, denn es sollte beim Beenden der DB eine aktion ausgeführt werden die einen bestimmten Datensatz löscht.
Diese Aktion liegt allerdings hinter dem Button!!

Wie kann ich diese Aktion ausführen, EGAL wie die Applikation geschlossen wird?!?!

Danke für eure Hilfe!

Gruss, YveX

duragoo
22.10.2001, 17:22
Anderer Ansatz: Wie wär's wenn du verhinderst, dass der Benutzer Access einfach so schliessen kann?

->donkarl.com

1.12 SCHLIESSEN DER DATENBANK VERHINDERN


P r o b l e m
Du möchtest verhindern, dass der Benutzer "unkontrolliert" die aktuelle Datenbank bzw. Access schließen kann, indem er z.B. das Schließen-Symbol im Access-Fenster wählt oder <ALT> + <F4> drückt.

L ö s u n g
Öffne beim Start der Datenbank (per Autoexec-Makro oder VBA) ein unsichtbares Formular (im Makro Fenstermodus auf "ausgeblendet" oder per VBA:
DoCmd.OpenForm "DeinFormular", , , , , acHidden).
Dieses Formular bleibt die ganze Zeit geöffnet.

Im Formular erstellst du ein Kontrollkästchen z.B. "Erlaubt", dessen Standardwert du auf Falsch setzt.
Im Ereignis "Beim Entladen" des Formulares schreibst du:
If Me!Erlaubt = False Then Cancel = True
Dieses Abbrechen des Entladens verhindert das Schließen der Datenbank und von Access.

Wenn die Bedingung zum Schließen der Datenbank erfüllt ist, setzt du das Kontrollkästchen auf Wahr:
Forms!DeinFormular!Erlaubt = True
Damit kann das unsichtbare Formular entladen und die Datenbank bzw. Access geschlossen werden.