PDA

Vollständige Version anzeigen : Datei löschen


Rene Martin
21.10.2001, 18:38
Hallo Leute,
wie kann ich aus Access heraus eine Datei löschen?
Es wäre toll wenn einer von euch schon so ein Makro programmiert hat und mir mitteilen könnte wie das funktioniert.

Im voraus Danke für Eure mühe

René Martin

Andi_D
21.10.2001, 18:46
Dim DateiPfad As String

DateiPfad = "C:\Programme\DeineDatei.txt"

Kill DateiPfad

(Tausendfach bewährt un immer wieder gern gekauft...*g*)

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 18:55
Hallo Andi,

Super - Danke für die schnelle Antwort.
Jetzt wüsste ich nur gerne wie ich den
Befehl in ein Makro einbinden muß.
Vieleicht kannst Du mir ja noch mal helfen.

Bis dann René

Andi_D
21.10.2001, 19:03
eigentlich nich in ein Makro, sondern direkt als Ereignis (z.B. "beim Klicken" bei einer Schaltfläche...)

Anstatt ein Makro draufzulegen, stellst Du z.B. das Ereignis "beim Klicken" auf [Ereignisprozedur] und schreibst obigen Code direkt in die Prozedur.

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 19:11
Hallo Andi,

mein Problem ist aber dabei, dass ich hier einen automatischen Prozeß ablaufen lassen muß.
Deswegen muss ich es in ein Makro verpacken.
Und leider weis ich nicht wie das geht.

René

Andi_D
21.10.2001, 19:38
Welchen automatischen Prozess gibt es denn, den man nicht mit einer VBA-Prozedur steuern kann...?

(bzw. was willste den genau machen...?)

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 19:47
Hallo Andi,

ich habe eine Textdatei aus der ich die Daten ziehe.
Diese Daten werden dann durch verschiedene Auswahlabfragen verändert bzw. mit anderen Daten zusammengefügt. Nun wird durch eine Anfügeabfrage die DAten eine eine andere TAbelle übergeben.
Jetzt will ich die Daten in der Textdatei löschen. Leider lässt Access das nicht zu. (Nicht möglich wegen ISAM)
Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich dann einfach die Textdatei aus Access heraus lösche.
Und wie soll ich das nun mit einem Ereignis verbinden?


René

Andi_D
21.10.2001, 19:51
Mit welcher Funktion werden denn die Auswahlabfragen, bzw. die Anfügeabfrage gestartet...?

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 19:55
Mit einem Icon das ein Makro aktiviert.

Gruß René

Andi_D
21.10.2001, 19:58
Äh Icon...?

Du öffnest die DB durch doppelklick auf ein Icon, dann wird Makro "Autoexec" aufgerufen und arbeitet deine ganzen Abfragen nacheinander ab...(Oder was meinst Du mit Icon???)

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 20:01
Sorry
mit einer Schaltfläche im Formular oder mit einer Tastenkombination.

Gruß René

Andi_D
21.10.2001, 20:15
Dann wärs das einfachste, die Lösch-Prozedur in Form einer Public Function an dein Makro anzuhängen:

1. Öffne ein neues Modul
2. Folgende Prozedur reinschreiben:

Public Function Datei_löschen()
On Error GoTo Fehler

Kill "C:\DeineDatei.txt"

Fehler_Ende:
Exit Function

Fehler:
MsgBox Err.Description
Resume Fehler_Ende
End Function

3. Modul schließen (und speichern... Name egal)
4. Neue Funktion in dein Makro einfügen:
AusführenCode
5. Als Funktionsname angeben: Datei_löschen()

6. Makro speichern
7. das war`s


Bei "C:\DeineDatei.txt" trägst Du dein vollständigen Pfad zur zu löschenden Datei ein

Das ganze klappt natürlich nur, wenn Pfad und Dateiname immer gleich sind. Sonst wirds schwieriger...

Gruz Andi...

Rene Martin
21.10.2001, 20:19
Danke Andi,

für deine Hilfe.

Ich werde das jetzt ausprobieren.

Bis dann René

WalterS
21.10.2001, 20:24
Hi!
Wenn es unbedingt in einem Makro sein muss ( Makros sind Sch........) dann geht das
1. Code in einem Modul als Funktion speichern ( z.B. löschen) und
2. im Makro AusführenCode Funktion Löschen()

angeben.