PDA

Vollständige Version anzeigen : positives Wert negieren ???


paulhansen
19.10.2001, 23:39
Und gleich noch ein Problemchen ...
Ich habe ein Kombifeld (S_H) mit den Werten "S" für soll und "H" für haben. Außerdem habe ich ein Betragsfeld. Zunächst wird "S" oder "H" bestimmt. Nun sollen im Betragsfeld stets positive Werte eingetragen werden, Access jedoch im Tabellenfeld "Betrag" bei "S" gleich negative und bei "H" gleich positive Werte speichern.

hat wer ne Lösung oder Idee ???

Dank im Voraus und schoenes WE
P.

Sascha Trowitzsch
20.10.2001, 10:54
Wenn das Formular nur zur Eingabe dienen soll und später nicht mehr zum Anzeigen der Beträge, dann ist eine Möglichkeit folgende:

- Ein unsichtbares Textfeld erstellen und an Tabellenfeld 'Betrag' binden.
- Das Eingabefeld für den Betrag auf Ungebunden Stellen.
- Den Steuerelementinhalt des unsichtbaren Feldes so angeben:

= Val([S_H]="S" & [EingabeFeldBetrag])

Ciao, Sascha

paulhansen
20.10.2001, 11:37
Dank Dir Sascha, aber genau das ist gewünscht. Im Prinzip soll der eingebene Wert nach Verlassen positiv oder negativ gesetzt werden. Spinge ich die Datensätze vor oder zurück, steht dort abhängig von Soll oder Haben "-" oder "+" vor dem Betrag. Hab schon überlegt, ob ich das +/-Zeichen aus dem Feld rausnehme und in ein Feld vor den Betrag setze ... is aber nue ne Notlösung. Es muß aber doch möglich sein, dass AC97 rafft, dass ich nach Verlassen erst S_H überprüfe, bevor ich den Wert in DM_Betrag einsetze ....?????????

P.

Vielleicht gibts ja noch andere IdeenbringerInnen ...

MRR
20.10.2001, 12:03
Wenn Du Dein Betragfeld verlässt und eine NachAktualisierung-Proz. erstellst, müsste es doch gelingen, folgendes zu tun:
If S_H.Value = "S" Then Betragsfeld = Betragsfeld * -1
So geht's zumindest bei mir. Oder habe ich Dich ganz falsch verstanden?