PDA

Vollständige Version anzeigen : Hilfe zu DoCmd.OutPutTo


tom670
16.10.2001, 17:44
Hallo, ich brauche eure Hilfe zum DoCmD.OutPutTo-Befehl.
Ich will einen Bericht im Snapshotformat für den E-Mail-Versand abspeichern. Das funktioniert mit einem 'normalen' Bericht recht gut. In meinem speziellen Fall muss ich allerdings einen Filter auf den Bericht setzen, da ich nicht die komplette Datenbank sondern nur einen Auszug daraus versenden moechte.
Kann man dem DoCmd-Befehl eine Where-Klausel mitgeben? Vielen Dank fuer die Hilfe.

AWSW
16.10.2001, 18:00
Hi,
na dann probier das mal :D

Dim stDocName As String
stDocName = "Bericht Hotline Einschaltunterstützung"
DoCmd.OpenReport stDocName, acPreview, , "[Daten1.ID]='" & Me.[Daten1.ID] & "'"

Ich hoffe das hilft Dir :D

tom670
16.10.2001, 20:23
Hallo AWSW,

ich habe deinen Beitrag in diesem Forum schon vor meiner Anfrage hier gefunden und ausprobiert. Damit kann ich einen Bericht mit einer Bedingung oeffnen aber ich kann keine Snapshot-Datei mehr erzeugen, weil der Bericht geoeffnet ist. Oder mache ich etwas verkehrt?

GustavKurz
16.10.2001, 20:34
<font size=2 face="courier new">Hallo Tom670,

so wie der Axel das gemacht hat, ist es schon richtig. Nach der Zeile:
DoCmd.OpenReport stDocName, acPreview, , "[Daten1.ID]='" & Me.[Daten1.ID] & "'"
kommt dann Dein "OutputTo" - Befehl.

Wenn der Bericht bereits gefiltert in der Vorschau geöffnet ist werden natürlich nur noch die Datensätze auf die Festplatte gespeichert, die er im Moment gerade anzeigt!

Gruß
Gustav

AWSW
16.10.2001, 20:36
<<< hätte es nicht besser schreiben können :D

Danke Gustav ;)