PDA

Vollständige Version anzeigen : Abfrageergebnis komplett auslesen?


MSchmidgall
15.10.2001, 20:44
Hallo,
ich habe eine Abfrage, Die auf einem Endlosformular (Parameterauswahl) basiert, im Formularfuß möchte ich nun zwei buttons unterbringen, die jae nach Art der Abfrageergebnisse aktiv, oder passiv sind.

In der Abfrage, können Datensätze mit dem Wert "Re*" und "Ro*" vorkommen. bei meiner derzeitigen Überlegung fuktioniert es nur so, daß die weitere Bedingung immer nur auf dem ersten DS des Abfrageergebnisses basiert, und die weiteren Datensätze nicht berücksichtigt werden.

Ich würde es gerne So löse, daß wenn nur Re* Datensätze vorhanden sind ein Button aktiviert wird, und ein weiterer, wenn Ro* Datensätze vorhanden sind, wenn nun sowohl Re*, als auch Re`-Datensätze, dann sollen beide Schaltflächen aktiviert werden.

paulhansen
18.10.2001, 21:37
Versuchs doch mal mit nem RecordSet, dass den Wert abfragt.

Private mDB As Database
Private mRST As Recordset

Private Sub Form_Init()
'
' Falls das Recordset-Objekt mRST zwischenzeitlich geschlossen wurde, wirde es hier wieder geöffnet.
' Das kann zum Beispiel passieren, wenn man zwischen Entwurfs- und Formularansicht hin- und herschaltet.
'
If mRST Is Nothing Then
Set mDB = CurrentDb
Set mRST = mDB.OpenRecordset("Deine_Abfrage", dbOpenDynaset)
End If
End Sub

....
Form_Init
'
' Suche ob Wert RE* vorhanden
'
mRST.FindFirst Criteria
If mRST.NoMatch Then
'Button deaktiviert
Else
'Botton aktiv
End If


Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Zumindest könntest Du so über zwei verschiedene RecordSets die Buttons deaktivieren.

Probiers mal
P.