PDA

Vollständige Version anzeigen : Rechnungen über Access 2000


irish
03.10.2001, 09:46
Wieder mal gelange ich mit einer Frage zu Access an das Forum.

Geliefert:
- Jede Periode (vierteljährlich) wird aus einer Benutzerverwaltung ein Export gemacht. Diese Daten werden in eine Tabelle eingelesen. Veränderlich ist dort der Status des Benutzers (erhält Rechnung Ja/Nein)

Wunsch:
- Ich möchte eine Fakturierung pro Periode aus der DB heraus machen. Der Status des Benutzers ist das Kriterium, ob eine Rechnung ausgelöst wird oder nicht.

Frage:
- Ich erstelle einen Bericht basierend auf einer Abfrage (Rechnung Ja/nein). Wie stelle ich es aber an, dass die Rechnungsdaten festgehalten werden (der Bericht ist ja die "Momentaufnahme" der Abfrage)? Ich möchte die schon verschickten Rechnungen in der DB aufbewahren, damit rechtlich alles nachvollzogen werden kann.

Hat du mir jemand einen Tip, wie ich das lösen könnte? Die DB-Vorlage von Access bringt mich auch nicht weiter.

Vielen Dank und herzliche Grüsse von irish!

Günni
03.10.2001, 12:02
Geht natürlich, ist aber etwas aufwendig. Zuerst eine Tabelle erstellen, die genauso aufgebaut ist wie die Abfrage, die Du jetzt zum Aufbau des Berichtes verwendest. Zusätzlich kannst Du dann noch eine Spalte einfügen gedruckt Ja/Nein.

Den Abfrage-Typ von Auswahlabfrage auf Anfügeabfrage ändern und damit die Datensätze an die neu erstellte Tabelle anfügen lassen - dabei das Feld "gedruckt" auf Nein setzen.

Den Bericht nun nicht mehr direkt auf der Abfrage aufbauen, sondern ne neue Auswahlabfrage erstellen, die auf die neu erstellte Tabelle zugreift und die Datensätze mit Gedruckt=Nein liefert und diese neue Abfage als Datenquelle für den Bericht verwenden.

Nach dem Drucken des Berichts eine Aktualisierungsabfrage aufrufen, die alle Felder Gedruckt=Nein auf Gedruckt=Ja ändert.

<hr>
Rückfragen am besten per Email, da ich nur sehr selten einen Beitrag zweimal lese

<font color="#808080" size="2" face="Arial"><strong>
Mühldorfer Günter
Computer- und Software-Service </strong></font>

mg@mgcss.de
<a href="http://www.mgcss.de">www.mgcss.de</a>