PDA

Vollständige Version anzeigen : Tastenkombination Strg+W


PC74
22.09.2001, 22:35
Und nochmal ich.
Nach langem Suchen und prob. bin ich nicht fündig geworden.Wie kann mann in einem Form per VBA(nicht SendKeys)mit Strg+W ein Textfeld sichtbar machen?

Bin schon am verzweifeln. Danke für Hilfe!

Phillip-Berlin
22.09.2001, 22:58
schau dir mal
if keycode = vbkeyw then
this and that
an

das kannst du dann bei keydown einsetzen

wie die kombi geht .. hab ich noch nicht ausprobiert .. müsste aber auch gehen

HTH

PC74
23.09.2001, 12:06
Guten Tag & Hi Phillip!
Dein Vorschlag geht ja schon doch ich brauche die Kombi Strg+W da ja sonst jedesmal bei Taste "W" auch W im aktiven Feld geschrieben wird,was nicht sein soll.
Hat denn keiner eine Lösung ?

Gruß PC74

Phillip-Berlin
23.09.2001, 14:27
worum geht es dir eigentlich?
was ist sinn und zweck .. evtl. gibt es ja noch eine andere lösung

PC74
23.09.2001, 17:23
es geht um ein Form mit Objektdaten die einem Auftraggeber über die KD-Nr zugeordnet sind.
Jetzt tritt der Fall ein das ein Auftraggeberwechsel für dieses eine Objekt erfolgenden soll.Ich möchte mir die Arbeit sparen die ganzen Daten für dieses Objekt in der Objekterfassung neu einzugeben.Also habe ich in dem Form "Objektdaten" mehrere Textfelder und ein Kombi-Feld,welches die KD-Nr in der Tabelle Objektdaten ändert,mit Visieble=False gesetzt.Nun möchte ich über Strg+W diese Felder =True setzen um die Änderung vorzunehmen,danach wieder =False

Ich hoffe es ist richtig rübergekommen.

Bis denn !

AWSW
23.09.2001, 17:41
Hallo PC74,
hast Du schon mal überlegt, dass einfach über eine Checkbox in dem Formular zu lösen. Wäre doch IMHO viel eleganter, wenn man das Häckchen einfach per Klick ein oder ausschalten würde...

Oder wieso unbedingt per Tastenkombination ???

Die von Dir gesuchte Tastenkombinationen findest Du auch in der OH unter dem Suchbefehl SENDKEYS...

HTH

PC74
23.09.2001, 17:57
Hi Axel als Mod hat mann den Kopf voll was !
Ne aber Spass bei Seite Ernst komm ran.
Das Form "Objektdaten" ist schon voll es soll ja nicht überlaufen.Habe das auch schon in Erwägung gezogen und außerdem möchte mann ja sein Wissen in VBA erweitern.
Es muß doch ein Code geben welches das ermöglicht oder ?

Gruß aus Eberswalde!

holgii
24.09.2001, 09:06
Hallo PC74,

in der Knowledge-DB (Download findest Du auf den Access-Paradies-Seiten) ist ein Beispiel enthalten, wie man per autoexec-Makro bestimmte Tastenbelegungen vornehmen kann.

Z.B. Taste F2 => Ausführen Code... usw.

Vielleicht würde Dir das helfen ?

Gruß
holgii

PC74
24.09.2001, 20:24
Hallo Holgii !
Danke für deine Antwort aber das weiß ich, und meine Frage war ja per VBA und Strg+W.

Bitte eine Antwort ihr kennt doch das mit der Katze und dem eigenen Schwanz.

Gruß PC74.