PDA

Vollständige Version anzeigen : MS-SQL Server und Access; knifflig


RIDDLER
30.08.2001, 08:13
Hi

Habe jetzt meine Access-DB (2000) auf einen MS-SQL Server 2000 übertragen. Die Verknüpfungen stimmen, alles paßt.

Fast alles:

Wenn ich mein Start-Formular ausführe meldet er sich mit einer Fehlermeldung, dass etwas mit einer Datumskonvertierung nicht stimmt.

Exakter Wortlaut:

Laufzeitfehler '3146':

ODBC-Aufruf fehlgeschlagen.

[Microsoft][ODBC SQL Server Driver][SQL Server]Bei der Konvertierung eines char-Datentyps in einen datetime-Datentyp liegt der datetime-Wert außerhalb des gültigen Bereichs. (#242)[Microsoft][ODBC SQL Server Driver][SQL Server]Die Anweisung wurde beendet. (#3621)

Ich hab auch schon in der MS-Knowledge Base nachgesehen und auch eine Lösung gefunden, aber die verlangen, dass man eine, gar nicht kurze, stored Procedure schreibt. Ich möchte aber eine kurze Lösung.

Bei den Lösungsvorschlägen heißt es, dass das Datum bei einem SQL-Server als internationales Format "YYYYMMDD" abgespeichert werden soll.

Das SQL-Statement das denn Fehler lautet:

SELECT T_Zeiterfassung.*
FROM T_Zeiterfassung
WHERE (((T_Zeiterfassung.Datum)=DateValue([Formulare].[F_Zeiterfassung].[Kalender].[value])))
ORDER BY T_Zeiterfassung.Von;

Hat jemand eine Ahnung, wie ich das angehen könnte??

Danke im Voraus bei diesem, doch gefinkeltem, Thema.

RIDDLER
30.08.2001, 12:46
Hat keiner eine Idee?

Vielleicht weiß jemand wie man das mit dem Datums-Datentyp handhabt bei einem MS-SQL Server in Verbindung mit Access 2000?

Ist der Voschlag noch so minimal, egal.
Her damit.

Danke

kaybuch
30.08.2001, 13:16
Hallo Riddler,

hast du es schon mit umstellen der felder auf smalldatetime in der sql-server tabelle versucht? danach tabelle in access neu verknüpfen und schauen wie das datum dann in der tabelle steht. tabelle öffnen. ich vermute daß in der sql-server tabelle im moment die uhrzeit an das datum angehangen wird. dann kann das mit dem kriterium aus dem formular nicht funktionieren.

gruß
kay