PDA

Vollständige Version anzeigen : Problem bei Mehrbenutzerdatenbank


agnesnitt
27.08.2001, 21:39
Hi!
Ich betreue eine Datenbank in Access 97 auf einem Windows NT Server auf die ca. 26 Benutzer zugreifen können.
Obwohl sämtliche Optionen, sowohl bei den Datenbankeigenschaften, als auch beim Eingabeformular auf "Keine Sperrung" gesetzt sind, verweigert Access beim Schließen des Eingabeformulars, da es von einem Benutzer gesperrt wird ?!? Bin für jeden Lösungsansatz unendlich dankbar!!!
lg agnesnitt

Schnuu
28.08.2001, 09:30
Hi,

wie wird auf die DB zugegriffen? Wenns nur eine DB ist, auf welche 26 gleichzeitig zugreifen, ist das klar. Wenn Du aber 1 Master(oder Server)-DB hast und 26 Clients, welche über eine Verknüpfung auf diese Master-DB zugreifen, würd's mich wunder, wenn's nicht funktioniert!

toja
28.08.2001, 09:37
@schnuu,
könntest du mir freundlicherweise kurz erklären, wie man eine master-db und clients schafft? auf mich wird dieses problem nämlich auch noch zukommen, wenn meine db ihren dienst aufnimmt. ich hab mich vorbeugend damit schon ein bißchen auseinandergesetzt. geht das vielleicht unter datei -> externe daten -> tabellen verknüpfen?
VG toja

Schnuu
29.08.2001, 14:32
Hi Toja,

simple as it can be!

Ersten: Die Master(oder Server)-DB beinhaltet nur die Tabellen, und wenns unbedingt nötig ist, Module, Bericht, usw. für den DB-Administrator.

Die Client-DB beinhaltet alle Forms mit Code, Berichte, Queries, usw. Der Clou ist, einfach die Tabellen in die Client-DB einzubinden, d. h. zu Verknüpfen. Damit hat dann jeder Client/User seine "eigene" DB, mit der er arbeiten kann! Wie man Tabellen verknüpft ist ja hoffentlich eh klar! (Wenn nicht, dann drop mir 'ne mail)