PDA

Vollständige Version anzeigen : Kombinationsfelder aufgrund einer Tabelle


Paul Betz
27.08.2001, 15:32
Hallo zusammen,
ich möchte in einem Formular die Sichtbarkeit mehrerer Felder steuern. Mein Lösungsansatz ist eine Tabelle in der ich eintrage welche Felder sichtbar sind und welche nicht. Ich wähle den Datensatz über ein Kombinationsfeld aus. So, und nun ist mein Latein am Ende. Das Kombifeld kriegt jetzt einen Nach_Aktualisierung Code der die Tabelle anspricht und auswertet. Nur weiss ich nicht wie.
Ich freue mich über jeden Tipp.
Paul

WalterS
27.08.2001, 15:52
Hallo Paul!
Angenommen deine Tabelle = Sichtbar und hat die Felder Element(Text) und anzeigen (Ja/Nein) dann brauchst du folgenden Code (AC97)

dim rs as recordset
set rs = currentdb.openrecordset("Sichtbar", dbOpenSnapshot)
do while not rs.eof
me.controls(rs!element).visible = rs!anzeigen
rs.movenext
loop
set rs = nothing

Paul Betz
29.08.2001, 07:27
Vielen Dank für den Tipp,
mein Problem ist jedoch, dass ich eine Tabelle habe die wie eine Matrix aufgebaut ist. D.h. ich hab mehrere Datensätze. Im ersten Feld (das ich über das Kombifeld im Formular zur Auswahl anbiete) steht die Darstellungsmöglichkeit und dahinter in verschiedenen Spalten dann jeweils ein True oder False für ein jeweiliges Feld. Somit soll es dann möglich sein die Felder im Formular in Abhängigkeit der Tabelle anzuzeigen oder nicht.
Vielleicht ist die Lösung ganz einfach und ich steh bloss auf der Leitung.
Herzlichen Dank schon mal.