PDA

Vollständige Version anzeigen : DomSumme mit 2 Kriterien


IO
26.08.2001, 10:53
Hallo Leute,

ich entwerfe eine Abwesenheitsdatenbank und habe eine Abfrage die als Ergebnis sämtliche Abwesenheitstage in einer berechneten Spalte ("Abwesenheit") für sämtliche Mitarbeiter enthält. Im Übersichtsformular möchte ich jetzt die Abwesenheitstage aufgeteilt nach Mitarbeitern sowie nach "Urlaub", "Krankheit" etc. darstellen. Zu diesem Zweck habe ich versucht, mittels DomSummen diese Daten in ungebundenen Textfeldern darzustellen.

Zwar funzt mittels

=DomSumme("Urlaub";"uabfBerechnungAbwesenheit";"MitarbeiterID=" & [txtMitarbeiterID])

die Darstellung der Abwesenheitstage je Mitarbeiter, doch möchte ich auch eine Aufteilung nach Abwesenheitsart vornehmen. Habe vergeblich versucht, durch z.B. .... [Abwesenheitsgrund]= & [Urlaub] ein zweites Kriterium einzufügen. Ist das Einfügen eines 2. Kriteriums in der Syntax einer DomSumme überhaupt möglich? Weis jemand von Euch Rat?

Gruß
Chris

WalterS
26.08.2001, 11:26
Hallo!
So funkt es

=DomSumme("Urlaub";"uabfBerechnungAbwesenheit";"MitarbeiterID=" & [txtMitarbeiterID] & "[Abwesenheitsgrund]='Urlaub'" )

=DomSumme("Urlaub";"uabfBerechnungAbwesenheit";"MitarbeiterID=" & [txtMitarbeiterID] & "[Abwesenheitsgrund]='Krank'" )

PS Man könnte auch eine GruppierungsAbfrage auf Mitarbeiter, Abwesenheitsgrund, Summe (Abwesenheitstage) erstellen !

IO
26.08.2001, 13:45
Hallo Walter,

danke für Deine Hilfe. Ich weis zwar nicht woran es liegt, aber es funzt einfach nicht. Im Textfeld erscheint nur #Fehler. So funktioniert alles bestens bis zum Einfügen des zweiten Kriteriums & "[Abwesenheitsgrund]='Urlaub'". Bei Überprüfung auf Schreibfehlern in der Abfrage sowie bei den Ausdrücken, Kriterien etc. habe ich auch keine Fehler entdeckt. Danach habe ich aus Verzweiflung versucht, die beiden Kriterien mittels AND zu verknüpfen, was zur Folge hatte, dass beide Kriterien nicht berücksichtigt wurden und alle vorhandenen Urlaubstage addiert worden sind. Na ja, ich versuchs mal mit Deinem Tip hinsichtlich einer Gruppierungsabfrage.

Vielen Dank
Chris

WalterS
26.08.2001, 17:14
Hallo!
Poste mal den kompletten Ausdruck so wie du ihn in dein Formualr geschrieben hast. Vielleicht erkennt man hier etwas.

IO
26.08.2001, 19:29
Hy Walter,

erst mal Danke dafür, dass Du Dich meinem Problem so annimmst. Der komplette Ausdruck lautet: =DomSumme("Urlaub";"uabfAbwesenheitUrlaub";"MitarbeiterID=" & [txtMitarbeiterID] & "[Abwesenheitsgrund]='Urlaub'")

Funktionieren tut`s nur bis ("Urlaub";"uabfAbwesenheitUrlaub";"MitarbeiterID=" & [txtMitarbeiterID]).

Urlaub ist der Name der Berechneten Spalte in der Abfrage uabfBerechnungAbwesenheit. In der Spalte "Abwesenheitsgrund" sind sämtliche Abwesenheitsarten (Urlaub, Krankenstand, etc.) enthalten.

Vielleicht kannst Du ja erkennen warums mit beiden Kriterien nicht funzt, aber ich sehe vor lauter Bäumen keinen Wald mehr ;-).

Gruß
Chris