PDA

Vollständige Version anzeigen : Mini-Abfrage dauert 3 Minuten....


Jörg Neumann
09.08.2001, 13:33
Das kann doch nicht sein:
Ich habe eine Tabelle mit Daten und eine weitere extern verknüpft (schnelles Lan..).
Des weiteren eine Abfrage die mir ein berechnetes Feld liefert, das die ersten 6 Ziffern eines Wertes der lokalen Tabelle liefert und dann noch eine Abfrage, das die zu den 6-stelligen Werten der ersten Abfrage zugehörigen Artikelnamen aus der externen Tabelle holt. Das funktioniert sogar. Nur dauert die Abfrage (und der auf ihr basierende Bericht) EWIG (über 2 Minuten bei 2 Datensätzen in der lokalen Tabelle...).
Da ich von Access keinen Plan hab schätze ich gäbe es vielleicht elegantere Möglichkeiten oder zu beachtende Besonderheiten bei Abfragen aus externen tabellen...

Nur welche ?

SoftNet
09.08.2001, 14:57
Hallo Jörg,

ich kenne ähnliche Probleme und habe festgestellt, dass es zumeist an der Sortierung in Verbindung mit einem Kriterium liegt.

Angenommen Du möchtest in einer Abfrage 2 Tabellen verknüpfen, mit 2 Kriterien selektiern und schaltest zusätzlich eine Sortierung ein --> die Abfrage dauert, je nach Datensatzanzahl, sehr lange da scheinbar zuerst sortiert und dann selektiert wird. Wenn Du nun die Sortierung rausnimmst und über eine 2. Abfrage, die sich auf die erste Abfrage bezieht, sortierst, hast Du einen imensen Geschwindigkeitsvorteil.

Als Beispiel: Ich hatte es bei meinem Problem mit ca. 500.000 Datensätzen zu tun, die ich über eine Spalte verknüpft hatte, über 2 Spalten selektierte und zusätzlich noch auf einem Feld sortierte --> Dauer ca. 10 Sec. Nachdem ich die Sortierung in eine 2. Abfrage verschoben hatte wurde diese im Bruchteil einer Sekunde angezeigt. Access sortiert so eben nur noch die Datensätze die die erste Abfrage zurückliefert und das geht dann eben fixer !

Vielleicht liegt bei der Fall ja ähnlich.

Gruss, Tommy. http://www.access-home.de