PDA

Vollständige Version anzeigen : Berechnung in einem Formular


challanger
08.08.2001, 09:35
Gruezi!

Vielleicht eine blöde Frage, aber ich weiß nicht wie ich das Problem Lösen soll.

In einem Formular werden das Jahr, das Quartal und eine Summe zum Quartal eingegeben. In einem Quartal können auch mehrere Beträge aufscheinen. Meine Frage jetzt: Wie kann ich in einem Feld erreichen, daß für das zuerst eingegebene Jahr die Summe über alle Quartale in diesem Jahr automatisch aufscheint.

Arbeitsablauf wie folgt:

Formular wird aufgerufen, Mitarbeiter gibt im ersten Feld 2001 für das Jahr ein und soll dann im nächsten Feld automatisch die Summe über alle Beträge aus diesem Jahr, die bis jetzt verbucht wurden, sehen.

Muß ich da ein Textfeld anlegen und unter Steuerelementinhalt eine Formel eingeben und wenn ja welche.

Danke im vorhinein,

challanger
ein Access Newbie

Dieses Forum wird gesponsert von: <a target="_blank" href="http://www.access-paradies-shop.de">Access-Paradies</a>

Kurt aus Kienitz
08.08.2001, 09:50
Hallo,

Sieh Dir mal in der Access-Hilfe die Funktion DomSumme() bzw. DSum() an.

Ob die "Formel" als Steuerelementinhalt angegeben werden muß hängt davon ab ob im selben Textfeld die Eingabe des neuen Betrages erfolgen soll.

Wenn ja, dann muß als Steuerelementinhalt die entsprechende Spalte deiner Tabelle eingetragen werden. In diesem Fall sollte die Berechnung der Summe beim Verlassen des Jahreszahl-Textfeldes erfolgen.

Wenn nein, dann könntest Du als Steuerelementinhalt z.B.
=DomSumme("[Betrag]";"DeineTabelle";"[Jahr]=" & JahreszahlTextfeld)
angeben.

HTH

challanger
08.08.2001, 09:56
Hi Kurt!

Danke für die superschnelle Antwort, werde es gleich mal ausprobieren. Bis dann,

challanger

challanger
08.08.2001, 12:01
So, jetzt habe ich mir das mal angeschaut und probiert. Die erste Lösung (die leider nicht so ganz funkt.) schaut wie folgt aus:

=DomSumme("[bewilligte summe]";"tbl_abrechnung";"[Jahr]=" & "[Jahr]" Und "[Arztnummer]=" & "[Arztnummer]")

Er bringt mir leider nicht die Summe zum Arzt und auch nicht für das Jahr, sondern nur die Summe aller Datensätze. Siehst du den Fehler? Wenn ich die Hilfe richtig gelesen habe sollte es aber so aussehen.

LG
challanger

Danke Challanger

Kurt aus Kienitz
08.08.2001, 12:08
Hallo nochmal,

IMHO sollte das so aussehen

=DomSumme("[bewilligte summe]";"tbl_abrechnung";"[Jahr]=" & Str$(Jahr) & " AND [Arztnummer]=" Str$(Arztnummer))

Wobei sowohl Jahr als auch Arztnummer numerische Werte sind.

challanger
08.08.2001, 12:15
Das geht ja super schnell mit der Antwort - Danke. Werde gleichmal drauflos werken.

Danke challanger

challanger
08.08.2001, 14:29
Hab das jetzt bei mir ausprobiert und er ersetzt einiges von selber z.B. setzt er mir die Arztnummer und das Jahr gleich wieder in eckige Klammern. Außerdem bringt er mir jetzt eine "#Fehlermeldung". Was die Arztnummer angeht ist das leider keine Zahl sondern ein Text Feld, da die Arztnummer z.B 1234123 / 99 ist (wird von einer anderen Großdatenbank übernommen). Hab ich da noch was falsch oder ???

=DomSumme("[bewilligte summe]";"tbl_abrechnung";"[Jahr]=" & Str$([Jahr]) & "and [Arztnummer]=" & Str$([Arztnummer]))

Kurt aus Kienitz
08.08.2001, 14:32
Ok, wenn Arztnummer ein Sting ist, dann so:


=DomSumme("[bewilligte summe]";"tbl_abrechnung";"[Jahr]=" & Str$([Jahr]) & "and [Arztnummer]='" & [Arztnummer] &"'")


Ist [Jahr] ein Datumsfeld ?

challanger
08.08.2001, 14:35
Super, Danke - funktioniert einwand frei!