PDA

Vollständige Version anzeigen : Fehler in Funktion Access --> Word


Lord Schweizer
04.08.2001, 00:25
Hallo zusammen,

habe mal wieder ein kleineres Problem mit meiner DB.
Und zwar habe ich in einer A97DB Button mit der Funktion belegt das die per Knopfdruck ein Word Dokument geöffnet wird und die in diesem Dok enthaltenen Textmarken mit bestimmten aus einer Access Tabelle gefüllt werden. Das komische an der Sache ist das ich diese Funktion so oft ich will unter Win98 benutzen kann ohne das Access/Word das Dokument speichert. Denn im VB-Modul ist dort auch angegeben
'Close the document without saving changes.

objWord.ActiveDocument.Close SaveChanges:=wdDoNotSaveChanges

'Quit Microsoft Word and release the object variable.

objWord.Quit

Set objWord = Nothing

Nur das Problem das jetzt auftaucht ist folgendes das sich unter der NT Oberfläche für die die DB gedacht ist, sich Access/Word einen ...... darum kehrt und das Dokument automatisch mit dem entsprechenden Inhalt das es Ausdrucken soll speichert und somit meine Textmarken zerstört.
Gibt es eine möglichkeit das speichern zu unterbinden, sodaß ich nicht jedes mal die kompletten Word Dok's austauschen muß???

Grütings und bestem Dank im voraus

A.S.
04.08.2001, 09:44
Hallo Lord Schweizer,

da ich mich damit nicht groß beschäftigt habe nur folgender Lösungsvorschlag als Workaround:

'Aktives Dokument unter neuem Namen speichern
objWord.ActiveDocument.SaveAs "C:\Dummy.Doc"
'Close the document without saving changes.
objWord.ActiveDocument.Close SaveChanges:=wdDoNotSaveChanges
'Quit Microsoft Word and release the object variable.
objWord.Quit
Set objWord = Nothing
'Dummy-Dokument wieder löschen um bei nächstem Dokumentenaufbau keine Probleme zu haben
Kill "C:\Dummy.doc"


------------------
HTH

Arno