PDA

Vollständige Version anzeigen : Dlookup nach Aktualisierung eines Kombofeldes


Mouse on mars
03.08.2001, 13:23
Servus,

Ich habe ein Kombinationsfeld das eine Abfragedahinterliegen hat, nach der Aktualisierung dieses Feldes führe ich einen Dlookup aus das Automatisch ein Nummer in ein Feld einfügt. Diese Nummer liegt in der selben Tabelle wie der Name aus dem Kombinationsfeld.

Mein Dlookup sieht so aus:

txtmitarbeiterNr = DLookup("[MaMitarbeiternr]", "tblmitarbeiter", "MaBenutzer = txtbenutzer")

Es sei dazu gesagt, es hat schon mal funktioniert aber ich habe die Abfrage ein bißchen verändert und schon geht es nicht mehr. Kann mir das jemand erklären?
Wieso funktioniert das jetzt nicht mehr?

Kurt aus Kienitz
03.08.2001, 13:28
Hallo,

Probier es mal so:


txtmitarbeiterNr = DLookup("[MaMitarbeiternr]", "tblmitarbeiter", "MaBenutzer = '" & txtbenutzer & "'")

Morli
03.08.2001, 15:31
Hi Mouse,

eine Alternative zu der relativ langsamen DLookup-Methode wäre, die Spalte "MaMitarbeiternr" aus der Tabelle in die Abfrage für das Kombifeld mit einzubinden und die betreffende Spalte durch Eingabe einer Spaltenbreite von 0 cm unsichtbar zu machen.

Wenn z.B. diese Spalte dann die 2te Spalte wäre, kannst Du nach dem Aktualisieren des Kombifeldes mit Me.Kombifeld.Column(1) auf den Wert der Spalte zugreifen.


Gruß

Rainer ;)