PDA

Vollständige Version anzeigen : Dbase Dateien in Access importieren


MartinG
02.08.2001, 13:36
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich importiere mit Hilfe eines Batches 2 Dbase Dateien in eine Access Datenbank indem ich ein Makro mit dem Parameter /X aufrufe.
Dieser Batch läuft täglich. Jetzt habe ich das Problem das Access immer neue Tabellennamen vergibt beim Import, wenn die Tabelle schon vorhanden ist. (Bsp. test,test1,test2,usw.). Da ich aber zusätzlich noch mit Abfragen arbeite, stimmt der Bezug zur "aktuellen" Tabelle nicht mehr.
Wenn ich die Tabellen vor dem Import mit Hilfe des Makros lösche gibt es jedoch eine Fehlermeldung wegen den Abfragen und das Makro läuft nicht mehr.

Meine Frage: Wie schaffe ich es das beim Import immer der gleiche Name verwendet, also die alte Tabelle überschrieben wird ?
Ich hoffe das geht auch ohne VB. Kenne mich nicht so gut aus.

Danke+Gruß

MartinG

A.S.
02.08.2001, 17:23
Hallo Martin,

lösche die importierten Tabellen am Ende des Makros bevor die DB beendet wird. Sofern das Makro nur von extern aufgerufen wird, sollte das funktionieren.

Gruß

Arno

Scorefun
02.08.2001, 18:35
Hi Martin,
Hi Arno,

zweite Möglichkeit wäre, die bestehenden Daten der entsprechenden Tabelle mittels Löschabfrage zunächst zu löschen, und die DBase-Daten dann in die gleiche Tabelle neu anfügen.

Wenn mich nicht alles täuscht, kann man beim Importieren doch auswählen:
-in neue Tabelle importieren
oder
-an vorhandene Tabelle anfügen
(Das ganze einmal manuell machen und Mittels Import-Spezifikation abspeichern)

Oder klappt sowas mit dbase nicht?