PDA

Vollständige Version anzeigen : inhalt einer variable in tabelle speichern ?


dmsman
05.07.2001, 12:06
Mahlzeit :)
ich würde gerne einen String aus einer variable in einer Tabelle (Spalte Name) abspeichern wie soll ich am besten vorgehen ?
so vielleicht:

tblDokumente.Name = variable oder wie ?
danke

Kurt aus Kienitz
05.07.2001, 13:06
Hallo,

Ersteinmal ist Name eine ziemlich schlecht Wahl für die Bezeichnung einer Tabellenspalte, da Name ein Eingenschaft von fast allen Objekten ist die es in Access gibt.
Früher oder später wirst Du da auf ziemliche Probleme stoßen.

Zu Deiner Frage:
Wo willst Du daß den machen ? (typsich, eine Frage mit einer Frage bantworten :) )

Überall funktioniert soetwas:

DoCmd.RunSQL "INSERT INTO DeineTabelle (DeineSpalte) VALUES(" & DeineVariable & ");"

HTH

dmsman
05.07.2001, 13:23
Hi Kurt,
ok ich meine tabelle heisst tblDokumente die Spalte in der ich die Namen speichern will heisst Dokumentenname(hab ich jetzt geändert)

ok ich kann ja händisch werte in meine tabelle eintragen aber ich will jetzt dass mein user per api funktion die datei auswählen kann mit ok bestätigt und der dateiname in der tabelle dokumente hinzugefügt wird.
ich hab schon eine funktion die mir nur den namen der datei liefert!
muss ich bei dem clickereigniss die tabelle öffnen mit:

docmd.openTable tblDokumente oder kann ich

gleich sagen:

tblDokumente.Dokumentenname = variable ???
danke

A.S.
05.07.2001, 13:37
Hallo,

wenn Du Kurt's Beitrag auf Deinen Namespace umsetzt, bekommst Du folgendes Ergebnis:

DoCmd.RunSQL "INSERT INTO tblDokumente (Dokumentenname) VALUES('" & SaveFileName & "');"

Das fügt den neuen Beitrag per Anfügeabfrage direkt in Deine Tabelle ein. Soweit ich mich erinnere, aus Deinen vorigen Beiträgen, heißt Deine Variable ja SaveFileName (oder ähnlich).

Beachte die einfachen (Shift-#) und doppelten (Shift-2) Hochkommatas im coding.

------------------
HTH

Arno

dmsman
05.07.2001, 13:43
Hi Arno,

Ich bin fasziniert, ich glaub du kennst dich mitlerweile besser in meinem projekt aus, als wie ich selbst :)

ok jetzt werd ich mal testen gehen danke nochmal...
cua

dmsman
05.07.2001, 14:41
ok jetzt hab ich getestet und er bringt mir folgende meldung:

parameter eingeben:
welche parameter ? dann kommt irgendeine fehlermeldung blblbalbla die ich dann mit ja bestätige.
aber er fügt mir nichts an meine tabelle ??
hilfe :)

dmsman
05.07.2001, 14:43
ich hab noch was vergessen ich rufe die docmd.runsql zeile in einem modul auf vielleicht erkennt er mir daher die tabelle nicht ?? muss ich die evtl. vorher noch öffnen ?
thx

A.S.
06.07.2001, 12:13
on top...

dmsman
06.07.2001, 12:21
Ok Arno,
was bedeutet dann On Top ?

wie so funktioniert dann dein sql-befehl in meinem modul nicht?

A.S.
06.07.2001, 12:25
On Top heißt "Nach oben damit".

Warum der SQL-Befehl nicht funzt, kann ich Dir auf die Schnelle nicht sagen. Es wird wohl an den Felddefinitionen liegen. Da es aber nicht mein SQL-String war, sondern der von Kurt und ich ihn eigentlich nur um die fehlenden einfachen Hochkommatas sowie Deinen Namespace ergänzt habe, hab ich momentan auch keine große Idee.

Abgesehen davon ist's wohl zu warm zum Denken ;)

Gruß

Arno

dmsman
06.07.2001, 12:28
Ja es ist schon sehr warm, aber ich muss mit meiner Facharbeit in 2 Wochen fertig sein!da nütze ich die zeit so gut ich kann und da ich kein access97 buch oder ein vba buch zur verfügung habe bleibt mir nur noch eins das Forum !
naja ich werds schon noch hinkriegen trotzdem mal danke für die Bearbeitung
cu

maba
06.07.2001, 12:29
dmsman....hast du dir mal deine Tabellen etwas genauer angeschaut???!!

Übererprüfe doch einfach mal ob die Tabellen die gleichen Feldtypen haben!!

dmsman
06.07.2001, 12:43
ja ich hab die tabellen überprüft aber die sind in ordnung und ausserdem ist es nur eine tabelle !!!! shit
nochmal meine zeile bei der er öffnet sich jetzt ein parameterfenster! welche Parameter soll ich da eingeben ? oben steht in der titelleiste die datei und dazu soll ich parameter eingeben ? vielleicht funktionierts dann ?
hat einer eine ahnung?

dmsman
06.07.2001, 12:45
sorry hab den code vergessen:

DoCmd.RunSQL "INSERT INTO tblDokumente (Dokumentenname) VALUES(" & filename & ")"

hab die anführungsstriche entfernt und jetzt kommt halt nach ausführung des moduls das parameterfenster???

maba
06.07.2001, 13:23
Die Hockkommas fehlen=

DoCmd.RunSQL "INSERT INTO tblDokumente (Dokumentenname) VALUES('" & filename & "')"


so müsste es gehen

dmsman
09.07.2001, 07:22
Hi Maba,
jetzt kommt wenigstens schon mal eine Fehlermeldung in der aufgelistet wird wieviele Fehler es noch gibt 0 Fehler in blablab und eben 1 Fehler wegen Gültigkeitsverletzung festgestellt ! soll er trotzdem fortfahren dann klick ich auf ja aber er übernimmt mir den dateinamen nicht in die tabelle ??! was kann ich jetzt noch tun ? gültigkeitsverletzung ?
danke

dmsman
09.07.2001, 07:44
Hallo,
jetzt bekomm ich keine Parameterabfrage mehr sondern nur noch eine Gültigkeitsverletzung!dann frägt er mich ob ich trotzdem den datensatz anlegen soll oder nicht!? bei ja legt er ihn aber trotzdem nicht an !
wie soll ich weiter vorgehen ?
danke