PDA

Vollständige Version anzeigen : ole-objekte , allgemeine erklärungen !


dmsman
02.07.2001, 13:55
Hi Leute,
was versteht man unter OLE-Objekten ? für was braucht man sie und wo kommen sie zum Einsatz ? wie erstellt man sie und wie hängen sie mit access zusammen ?
danke für die antworten auf meine ganzen fragen :)

Stefan Kulpa
02.07.2001, 17:14
<font face="Verdana" size="2">Hallo,

es scheint so, als ob Du OLE-Objekte den OLE-Controls gleichsetzt?
Zudem interessieren Dich die OLE-Objekte in Access, daher bitte darum, diesen Beitrag im Access-Forum weiterzuführen - Danke!

Dieser Beitrag wurde in das Access-Forum verschoben.

Stefan
</font>

A.S.
02.07.2001, 19:38
Siehe dazu bitte auch meinen Beitrag Die Foren und das Erstellen von Beiträgen...

Günni
02.07.2001, 20:07
So, nachdem die Anfrage jetzt endlich hier gelandet ist :-) der Versuch einer Antwort:

OLE steht für Object Linking and Embedding. Wie der Name schon richtig sagt, werden dabei Objekte verknüpft und eingebunden. Daraus ergeben sich gleich zwei Fragen
1. Was für Objekte???
2. Wie werden sie eingebunden???

zu 1): OLE-Objekte können aus verschiedenen Quellen erzeugt werden:
- ActiveX-Dll´s
- ActiveX-Exe´n
- ActiveX-Controls
- und eingeschränkt gilt das auch für Klassenmodulen.
Üblicherweise werden OLE-Objekte jedoch in ActiveX-Dll´s verpackt.

zu 2): ActiveX-Controls sind Steuerelemente wie alle anderen auch. Die kannst du verwenden, wenn Du in der Werkzeugleiste auf das Symbol mit dem Hammer und dem Schraubenschlüssel klickst, Dir ein Element anklickst und auf dem Formular plazierst. Noch ein paar Eigenschaften verändern (hängt natürlich vom jeweiligen Control ab) und fertig.

Bei den Dll´s siehts ein wenig anders aus. Um die nutzen zu können, mußt Du im VBA-Editor unter Extras--> Verweise erst einen Link (das ist das L in OLE ;-) auf die Dll setzen. Dazu muss die entsprechende Dll nicht nur auf den Rechner kopiert worden sein sondern dort auch regestriert (ist eine besonderheit der ActiveX-Dll im Gegensatz zu "normalen" Dll´s). Als nächstes muss eine Objektvariable deklariert werden und eine Instanz des entsprechenden Objektes angelegt werden.

Was kann man mit den OLE-Objekten alles machen??? Das hängt natürlich von der DLL ab. So gibts zum Beispiel eine Word-Objekt-Bibliothek, mit der man von Access aus ferngesteuert eigentlich alles machen kann, was Word kann. Ein Beispiel, wie das im Detail aussieht findest Du unter www.mgcss.de (http://www.mgcss.de) --> Entwicklung --> Codebeispiele
Dort wird im ersten Beispiel etwa die Word über OLE ferngesteuert und im zweiten Beispiel Outlook.

So, ich hoffe, ich konnte etwas Licht in Dunkel bringen ... wenn Du noch Fragen hast, kannst Dich ja nochmal bei mir melden.

<hr>

<font color="#808080" size="2" face="Arial"><strong>Mühldorfer Günter
Computer- und Software-Service
</strong></font>
mg@mgcss.de
<a href="http://www.mgcss.de">www.mgcss.de</a>