PDA

Vollständige Version anzeigen : Datenüberprüfung beim formatieren des Berichts


Marc2
01.07.2001, 09:27
HI,

wenn der Bericht geöffnet wird bzw. formatiert wird, soll überprüft werden ob das Feld 1 >0 ist und Feld 2 =0, dann soll eine MsgBox ausgegeben werden mit "OK" und "Abbrechen". Das klappt ja noch. Wird OK angeklickt, soll die Überprüfung beendet werden und der Bericht geöffnet werden. Bei Abbrechen soll der Bericht sofort geschlossen werden. Das Problem: Ich komme nicht aus der Prozedur raus. Es wird so lange die MsgBox neu angezeigt, bis alle Felder mit der Bedingung gefunden sind. Kann mir da mal bitte schnell jmd helfen.
thanks

Phillip-Berlin
01.07.2001, 10:47
poste doch mal den code
vieleicht wird dann licht!

Marc2
01.07.2001, 12:51
Private Sub Detailbereich_Format(Cancel As Integer, FormatCount As Integer)

If Me.Ausg_Tagesumsatz > 0 And Me.Ausg_KKD = 0 Or IsNull(Me.Ausg_KKD) Then
If MsgBox(prompt:="Bitte überprüfen Sie Ihre Daten!" & vbCrLf & "Fehler: Ein Umsatz > 0 wird mit 0 K-Kunden erziehlt. Dies kann zu Verfäschungen bei errechneten Werten führen!", buttons:=vbOKCancel, title:="Fehler") = vbCancel Then

DOCMD.Close acReport, "umsatzbericht", acSaveYes
Exit Sub
Else
Exit Sub
End If
Else
End If
End Sub

Gebs ja zu, sieht alles recht einfach aus, aber so viel Ahnung hab ich noch nicht!